x

Technik für den Nutzer

Datum: 11.03.19Quelle: Redaktion 24 Stunden Gastlichkeit | Foto: Palux | Ort: München |

Nur „Hardware“ anzubieten – darauf ruht sich Palux nicht aus. Der Hersteller von Spül- und Küchentechnik sowie Edelstahlmöbeln begleitet von der Konzeption und Planung bis zu Training und After-Sales-Service. Warum?

Sich durch Technik allein zu differenzieren, reicht heute nicht mehr aus. Palux, Hersteller von Spül- und Küchentechnik sowie Edelstahlmöbeln, alles made in Germany und direkt vertrieben, setzt daher auf ein besonderes Rundum-Sorglos-Paket:Wir betreuen und begleiten ein Projekt vom ersten Gespräch an, von der Bedarfsanalyse und Planung über die Umsetzung und Abnahme bis hin zum Aftersales-Service“, erläutert Torsten Hehner aus dem Vorstand von Palux das sechsstufige Dienstleistungspaket, das Bestands- wie auch Neukunden auch nur auszugsweise nutzen können. Mehr dazu im Gespräch mit Torsten Hehner:

Wie neutral agieren Sie bei der Produktausstattung eines kompletten Küchenprojekts?

Natürlich möchten wir eine von uns geplante und umgesetzte Küche gerne auch mit Produkten aus unserem breiten Portfolio ausstatten. Schließlich bieten wir verschiedene Küchenlinien, komplette Herdanlagen und Komponenten vom kompakten Auftischgerät bis zu maßgeschneiderten Thekenmöbeln an, alles aus eigener Herstellung und „Made in Germany“. Selbstverständlich gehen wir aber individuell auf Kundenwünsche ein und integrieren auch Geräte anderer Hersteller.

Ihre Contract Manager steuern, koordinieren und überwachen das Projekt – Konkurrenz oder Unterstützung für den Küchen- bzw. Generalplaner und Bauleiter?

Bei unseren eigenen Projekten, die der Kunde ohne externe Fachplaner oder Bauleiter umsetzt, übernehmen unsere Contract Manager das komplette Projektmanagement und das Controlling. Bei Großprojekten, die über Generalplaner realisiert werden, sind wir hauptsächlich unterstützend tätig. Weil unsere Contract Manager über langjährige Erfahrung und breite fachliche Kenntnisse verfügen, können sie Kundenbedürfnisse rasch und exakt ermitteln. Gemeinsam mit der Bauleitung koordinieren sie bei großen Projekten die speziellen Anforderungen, Vorschriften und Standards der Gastronomie in Planung und Durchführung.

Holen Sie sich externe Unterstützung bei den einzelnen Dienstleistungen? Welche Qualifikationen bringen Ihre Mitarbeiter dafür mit?

Alle unsere Vertriebsmitarbeiter sind gelernte Köche. Auch unsere Innendienst-Mitarbeiter, unter anderem Contract-Manager, CAD-Küchenplaner und Sachbearbeiter, sind hochqualifiziert und besitzen jahrelange Erfahrung in der Planung professioneller Küchen. Weitere Dienstleister ziehen wir bei Bedarf für die Bereiche Lüftung, Kälte oder Inneneinrichtung hinzu.

Herr Hehner, herzlichen Dank für das Gespräch!

Das gesamte Interview finden Sie in der neusten Ausgabe der 24 Stunden Gastlichkeit.

Claudia Kirchner / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

„Kaffee & Co.“ als eigenständiges Magazin... Die erste Ausgabe unseres neuen Magazins „Kaffee & Co.“ ist erschienen. Sie kennen vielleicht schon unsere Fachmagazine 24 Stunden Gastlichkeit, f...
Internationale Desserts – Klassiker oder Innovatio... Viele klassische Desserts aus dem Ausland finden sich auch in Deutschland auf der Speisekarte. Am Beispiel von zwei Klassikern aus Italien und Österre...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend