x
Gastroschirm Terrasse

Ideen für die Terrassen-Gestaltung

Datum: 25.10.2018Quelle: Sunliner | Ort: Osnabrück

Wenn im Frühjahr die ersten warmen Tage kommen und die Sonne nach dem Winter wieder länger und intensiver scheint, sind Ihre Gäste sofort daran interessiert nicht mehr nur drinnen zu sitzen, sondern sich draußen aufzuhalten. Die Terrasse des Restaurants soll Ihre Gäste animieren, dort gerne Platz zu nehmen, etwas zu essen und zu trinken. Mit einer Umgestaltung dieses Außenbereichs erhalten Sie eine zusätzliche attraktive Fläche, mit der Sie neue Gäste gewinnen können und Stammgäste einladen, Ihr Restaurant häufiger zu besuchen.

Im Nachfolgenden erhalten Sie Anregungen und Ideen, wie Sie die Terrassenfläche einrichten, welche Sitzmöbel und Tische sich am besten eignen, welche Pflanzen für eine grüne Oase sorgen und womit Sie Ihren Außenbereich vor Sonneneinstrahlung und Wind schützen können.

Grundsätzliche Planung Ihrer Terrasse

Die Größe Ihrer Terrasse sollte so bemessen werden, dass Sie möglichst viele Gäste an unterschiedlichen Tischgrößen mit bequemen Stühlen unterbringen können, ohne dass sie sich eingeengt fühlen. Denken Sie aber auch daran, dass Ihre Bedienungen genügend Bewegungsfreiheit beim Servieren des Essens und der Getränke haben.

Bei einer ganztägigen Nutzung der Terrasse sind Beschattungsmöglichkeiten durch Sonnenschirme oder auch Bäume zu berücksichtigen. Abends kann durch eine angenehme Beleuchtung ergänzt mit Heizstrahlern die Verweildauer Ihrer Gäste deutlich verlängert werden.

Beschattung der Terrasse und passende Bepflanzung

Für die Bepflanzung Ihrer Terrasse sollten Sie überlegen, welche Pflanzen bei Ihnen am besten gedeihen. Hierbei kommt es auf die Lage Ihrer Terrasse an und ob Sie mit den Pflanzen den Flair Ihres Restaurants, beispielsweise Ihren südländischen oder exotischen Stil, unterstützen wollen. Blühende Pflanzen benötigen viel Sonne und Wasser. Stauden und Palmen sind viel genügsamer.

Auch die Beschattung Ihrer Restaurant-Terrasse ist von entscheidender Bedeutung für das Wohlbefinden ihrer Gäste. Viele Gäste mögen beim Essen und trinken nicht die direkte Sonneneinstrahlung sondern suchen sich gerne ein schattiges und intimes Plätzchen aus.

Hierfür eignen sich Sonnenschirme besonders gut, die flexibel und platzsparend an den Tischen eingesetzt werden können. Scheint die Sonne einmal nicht, lassen sie sich mit ihrem einfachen Mechanismus leicht zusammenklappen. Auch bei mäßigem Wind und leichtem Regen bieten Sonnenschirme einen verlässlichen Schutz. Die Schirme gibt es vielen Größen, Farben und Formen mit den unterschiedlichsten Stoffen bespannt, so dass sich für Ihre Restaurant-Terrasse bestimmt ein passendes Modell finden wird. Für Restaurants empfehlen sich spezielle Gastronomieschirme.

Geeignete Böden für den Außenbereich

Der möglichst ebenerdige Terrassenboden sollte farblich mit dem Boden im Restaurant harmonieren, um bei geöffneten Fenstern und Türen eine gleichmäßige Fläche zu erzeugen, die optisch für die Gäste größer wirkt.

Für den Bodenbelag gibt es verschiedene Möglichkeiten, die in einem Zusammenhang zum Innenbereich Ihres Restaurants stehen sollten. So könnte sich ein witterungsbeständiger Fliesen- oder Steinboden für Außen auch Innen wiederfinden. Denken Sie bei der Auswahl des Materials an Rutschfestigkeit und leichte Reinigung. Auch ein Holzboden aus besonders hartem Holz kann als Boden geeignet sein, wenn Sie natürliche Materialien bevorzugen. Hierbei sollte das Holz, z.B. einheimisches Lärchenholz sehr widerstandsfähig und leicht zu pflegen sein.

Die richtigen Möbel für die Terrasse

Ideal für eine Terrassenmöblierung sind rechteckige Vierertische, die sich bei größeren Gruppen schnell zusammenschieben lassen. Auch die Bestuhlung sollte nicht zu ausladend aber stapelbar und mit Armlehnen versehen sein, damit Ihre Gäste bequem sitzen.

Empfehlenswert ist es, wasser- und fleckenabweisende Sitzkissen und ggf. Fleecedecken bereitzuhalten, damit Ihre Gäste auch in der kälteren Jahreszeit gerne länger auf Ihrer Terrasse verweilen möchten.

Das Material der Tische und der Bestuhlung sollte auf jeden Fall witterungsbeständig und leicht zu reinigen sein. Hierfür eignen sich beispielsweise leichte Möbel aus Aluminium mit Rattangeflecht aus Kunststoff und Tischflächen aus Resopal, die es in verschiedenen Farben und Ausführungen gibt.

Florian Harbeck / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Genuss auf ganzer Strecke In mehr als 650 Bordrestaurants serviert die Deutsche Bahn ab Dezember Lieblingsgerichte. Dafür wurden Gäste, Nichtnutzer der Bordgastronomie und DB-M...
Sven Büttner übernimmt Schweizer’s Kitchen Der aus Schleswig-Holstein stammende Sven Büttner war von klein auf in der Küche zuhause. Als Kind einer Gastronomen-Familie führte an der Berufswahl ...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend