x

Pierre Nierhaus verkauft „frollein“ in Frankfurt

Datum: 07.12.2011Quelle: articolare public relations Ort: Frankfurt

Frankfurt. Zum Jahresbeginn 2012 gibt Pierre Nierhaus das „frollein" in Frankfurt-Sachsenhausen ab. Die von ihm entwickelte Marke „frollein" behält Nierhaus und ist in Gesprächen mit Partnern für die geplante Multiplikation ab voraussichtlich Ende 2012. Das Lokal in der Hans-Thoma-Straße 1 steht ab 1. Januar 2012 unter der Leitung von Georg Mattern (Cantina Mescal).

Der Verkauf des „frollein" ist die logische Konsequenz aus seiner stark expandierenden Berater- und Vortragstätigkeit. Drei Jahrzehnte lang hat der gebürtige Düsseldorfer die Ausgehlandschaft insbesondere in Frankfurt mitgeprägt. Seine ersten Betriebe waren das „Café au lait" in Frankfurt-Bockenheim und das „Frankfurter Bierhaus" in der City.

Mit seinem neuesten Konzept, dem „frollein" erregte er Aufsehen. Mit dem Verkauf und dem Rückzug aus dem operativen Gastronomie-Geschäft konzentriert sich Pierre Nierhaus nun voll auf sein vom Branchenverband FCSI ausgezeichnetes Consultingbüro, mit dem er Kunden aus der Hospitality Branche und Freizeitindustrie betreut.
www.restaurant-frollein.com

Zum Bild (v.l.): Don Müller und Christina Burdack (beide Betriebsleitung), Shahjahan Butuc, Milena Haidu, Patrick Pfaff und Pierre Nierhaus (vorn sitzend)

ust / Redaktion 24 Stunden Gastlichkeit

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Bio-Markt wächst weiter Die Folge ist eine starke Konkurrenz um die knapper werdenden Rohstoffe. Beschaffungsstrategien sind nötig, bei der die Produktsicherheit nicht auf de...
Carsten Arndt ist Geschäftsführer von ABR Hotels Leipzig. Carsten Arndt ist neuer Geschäftsführer der ABR Hotels. Der Leipziger absolvierte zunächst im Schwarzwald seine Ausbildung zum...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

2 Comments

  1. ich habe da gegessen und mus sagen das es sehr gut war,,,,nur die Betriebsleiterin hat mich nicht erkannt..naja das nahste mal

  2. ich habe da gegessen und mus sagen das es sehr gut war,,,,nur die Betriebsleiterin hat mich nicht erkannt..naja das nahste mal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend