x

Mia san Bier!

Datum: 30.11.2015Quelle: Giesinger Bräu Ort: München

Seit 2008 firmiert die Brauerei unter dem heutigen Namen Giesinger Biermanufaktur & Spezialitätenbraugesellschaft mbH und ist seit November 2014 am neuen Standort in der Martin-Luther-Straße beheimatet. Mit dem Giesinger Bräu entstand die erste Brauerei seit mehr als hundert Jahren in München – mit einer ganz eigenen Philosophie. Der Umzug an den neuen Standort markierte einen Quantensprung in der Unternehmensgeschichte: Mittlerweile arbeiten rund 30 Menschen (davon zwei Azubis) in der Brauerei, im angeschlossenen Bräustüberl sowie im Hofverkauf. Durch die professionellen Produktionsbedingungen können nun 12 Biersorten angeboten werden – alle Biere werden nach wie vor nach der eigenen Philosophie hergestellt: unfiltriert, keine thermische Erhitzung und unter Verwendung bester Rohstoffe. Im Sortiment sind traditionelle Biersorten wie beispielsweise Helles und Weißbier, saisonal wechselnde Spezialitäten sowie Craft Biere.

„Wir verstehen uns von Beginn an als Vermittler von Braukunst und Bierpflege. Wir haben großen Respekt vor dem Bier als Lebensmittel und möchten den ursprünglichen Charakter und die Vielfalt der Biere wieder beleben. Bier nach alter Tradition hergestellt mit moderner Technik ist kein Widerspruch. Wir haben 2006 nie für möglich gehalten, dass wir heute da stehen, wo wir jetzt sind, aber es freut uns, dass es so viele Menschen gibt, die unsere Philosophie und unsere Leidenschaft für Bier teilen“, erklärt Steffen Marx, Gründer und Gesellschafter vom Giesinger Bräu. Das Jubiläum wurde in den vergangenen Tagen kräftig gefeiert, mit einem großen Musikprogramm und einem Zelt im Innenhof der Brauerei.

Tradition der Stadtteil-Brauereien
Die Gründung vom Giesinger Bräu war die erste Brauereigründung in München seit 1889. Am neuen Brauerei-Standort ist eine Kapazität von rund 12.000 Hl pro Jahr möglich. Als einzige Brauerei in München verwendet Giesinger Bräu zudem offene Gärtanks, in denen obergärige Biere (wie beispielsweise Weißbier) hergestellt werden. Insgesamt sind am neuen Standort 20 Gär- und Lagertanks im Einsatz. Mit der neuwertigen Brauanlage und dem angeschlossenen Bräustüberl ist die Brauerei ein neuer Anziehungspunkt im Viertel und lässt damit die Tradition der Stadtteil-Brauereien wieder aufleben. Brauereibesichtigungen, Braukurse und ein spezieller Hofverkauf mit allen Spezialitäten runden das Angebot ab. Folgende Biersorten gibt es aktuell: Untergiesinger Erhellung, Giesinger Weißbier, Giesinger Märzen, Giesinger Dunkel, Münchner Pils, Weizenbock, Sternhagel, Weihnachtstrunk sowie vier Craft-Beer-Sorten: Doppel-Alt, Baltic Rye Porter, Wheat Stout und Lemondrop Triple.

Weihnachtstrunk und Sternhagel
Die Biere gibt es mittlerweile in vielen Getränkemärkten der Stadt und das Angebot wird weiter ausgebaut – immer mit dem speziellen Charakter der Giesinger Biere: „Wir gehen unseren eigenen Weg, das wird in unseren Kreationen deutlich, die immer wieder etwas abseits des Mainstream sind. Wir sind eine kleine Biermanufaktur und haben da einen größeren Spielraum als andere: Klassiker neu interpretieren, alte Biersorten revitalisieren oder auch mal was ausprobieren, diese Wesenszüge gehören zu uns und das werden wir beibehalten“, so Marx weiter. Gutes Beispiel für den Giesinger Weg sind die beiden Bockbiere Weihnachtstrunk und Sternhagel: Beide Biere kommen im kleinen Gebinde von 0,33 Liter und sind einzeln oder im 20er Kasten erhältlich.

www.giesinger-braeu.de

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Indianer-Keule Das Restaurant Rivage im Seehotel Niedernberg bietet seinen Gästen hochwertiges Fleisch an. Das gilt auch für das neue Tomahawk-Steak, das K...
Für die Freunde der guten Küche Mehr als 1100 Spitzenvertreter der "weißen Zunft" aus aller Welt treten kommen zur 21. Internationalen Kochkunstausstellung (IKA) nach Thüri...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend