x
Gastronomie-Website

Gastronomie-Homepage individuell gestalten

Datum: 13.11.2018Quelle: Inhalt: Metro, Foto: Rawpixel.com/Fotolia | Ort: Düsseldorf

Internet-Suchmaschinen spielen eine enorm wichtige Rolle. Immer mehr Menschen suchen ihre Informationen im Netz – so auch potenzielle Restaurant-Gäste. 70 % aller Gäste informieren sich vor einem Restaurantbesuch auf der Website der Location. Auch unterwegs greifen viele Menschen auf der Suche nach einem passenden Lokal in der Nähe zum Smartphone. Das Nachsehen haben Restaurantbetreiber ohne eigene Gastronomie-Homepage. Eine schlechte Visitenkarte sind auch veraltete Webauftritte, die auf mobilen Endgeräten nicht reibungslos funktionieren. Sie tauchen mittlerweile häufig auch gar nicht erst in den vorderen Suchmaschinen-Ergebnissen auf.

Informative und emotional gestaltete Webauftritte können gerade in der Außendarstellung des Restaurants punkten. Sind die Seiten gut strukturiert und optisch ein Hingucker, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass die Besucher der Website auch zu Besuchern des Lokals werden. Die kostenfreie Gastronomie-Homepage von Metro bietet eine optimale Darstellung auf allen gängigen Bildschirmgrößen, sodass Gäste auch von unterwegs mit dem Smartphone immer die beste Darstellung bekommen.

Kostenfreie Gastronomie-Homepage

Ein professioneller Webauftritt für das eigene Lokal ist aber kein kostspieliges Großprojekt: Metro bietet in Zusammenarbeit mit Dish Plus kostenfrei eine eigene Gastronomie-Homepage an. Interessierte brauchen keinerlei technische Vorkenntnisse und müssen nur wenig Zeit investieren. Sie beantragen lediglich die neue Website. Das funktioniert online über das Kontaktformular oder die Telefonnummer – Metro und Dish Plus erledigen den Rest. So fallen weder Kosten einer Werbeagentur noch Zeit für die Erstellung des Webauftritts an.

In nur zehn Minuten wird die Website erstellt, auf der alle wichtigen Informationen mit den Gästen geteilt werden können – ob Öffnungszeiten, Adresse, Menüs oder Besonderheiten wie geschlossene Gesellschaften. Damit sind Gastronomen nicht nur für weitere potenzielle Gäste auffindbar, sondern erhalten einen digitalen Kommunikationskanal. Einmal erstellt, fallen auch im weiteren Verlauf keine Kosten für den die Gastronomie-Homepage an. Das Hosting wird übernommen und zahlreiche weitere Funktionen, wie Online-Reservierungs-Tools können unkompliziert in die Website integriert werden.

www.gratis-gastro-homepage.de

Mareike Knewitz / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Order and Pick-Up Service am Flughafen Reisende, die das gastronomische Angebot des Münchner Flughafens nutzen wollen, aber nur wenig Zeit haben, dürfen sich freuen. In Kooperation mit dem ...
KuPS-Studie: Kosten der Schulverpflegung Auf dem Bundeskongress Schulverpflegung in Berlin stellte die DGE erste Ergebnisse zu Kosten- und Preisstrukturen in der Schulverpflegung (KuPS) vor. ...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend