x

Fraunhofer IAO und HRS:„Hotel der Zukunft“ in Wien

Datum: 05.06.2013Quelle: Ort: Stuttgart, Köln, Wien

Stuttgart/Köln/Wien. Das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO will gemeinsam mit dem Hotelbuchungsportal HRS und weiteren Partnern der Hotelbranche ein „Hotel der Zukunft" bauen. Unter dem Namen „Hotel Schani Wien" soll das neue Haus der Familie Komarek im Herbst 2014 in Wien eröffnen und als „Labor in der Praxis" dienen. Bereits seit 2008 beschäftigt sich das Verbundforschungsprojekt „FutureHotel" unter der Leitung des Fraunhofer IAO mit zentralen Fragestellungen rund um das Hotel der Zukunft. In der aktuellen Forschungsphase sollen nun neue, zukunftsweisende Lösungen für den Buchungsprozess, das Check-in und Check-out, das Hotelzimmer und die Lobby entwickelt werden. Diese sollen dann im Alltagsbetrieb des Hotels Schani auf ihre Praxistauglichkeit getestet werden.
Um marktnahe und gleichzeitig visionäre Lösungen für privat wie auch geschäftlich reisende Hotelgäste zu entwickeln, wird HRS dem Fraunhofer IAO als Experte zur Seite stehen. „Wir freuen uns über die Unterstützung durch diesen Partner bei dem spannenden Theorie-trifft-Praxis-Projekt", berichtet Vanessa Borkmann, Leiterin des „FutureHotel"-Projekts am Fraunhofer IAO. „Für die anwendungsnahe Forschung ist es wichtig, mit den alltäglichen Anforderungen und Wünschen der Gäste vertraut zu sein. HRS unterstützt deshalb das Projekt, auch bei der konkreten Umsetzung in einem realen Testfeld."

In einer in Kürze durchzuführenden, umfangreichen Gästestudie werden die Partner im „FutureHotel"-Projekt zunächst erforschen, welche Innovationen sich Reisende für die Buchung und den Aufenthalt im Hotel wünschen. Die Ergebnisse sollen auch in die Konzeption des neuen, lernenden Hotels in Wien mit einfließen. „Die technologische Entwicklung und die damit wachsende Mobilität der Menschen wird die Reisebranche grundlegend verändern. Reisende erwarten schon heute zusätzliche Services, die ihnen die Reiseplanung und den Aufenthalt vor Ort erleichtern und flexibel gestalten. Die Kooperation mit dem Fraunhofer IAO ist deshalb eine richtige Partnerschaft, um wirtschaftliche und gleichzeitig visionäre State-of-the-Art-Lösungen zu entwickeln, nach denen der Markt verlangt", sagt Tobias Ragge, Geschäftsführer von HRS. www.hrs.de / www.futurehotel.de / www.hotelschani.com

tin/Redaktion first class

Quelle: HRS / Fraunhofer IAO

Foto: Bernd Müller, Fraunhofer IAO

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Ein Schokoladenfestival für Dresden Es war im 17. Jahrhundert, als August der Starke Schokolade liebte und sie in Dresden Masse produzieren ließ. Der Schokolade und Kunst e.V. möchte Dre...
Sweet-Potato-Churros Die Süßkartoffel ist auf dem Vormarsch – ob als Pommes, in der Gemüsepfanne oder im Churro- bzw. Gnocchi-Teig. Wodurch sie ernährungsphysiologisch pun...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend