x

Ausgesperrt!

Datum: 22.02.2016Quelle: ifun.de, Heise Online; Fotos: pixabay Ort: München

Seit ca. einer Woche sehen sich Privatnutzer und Unternehmen mit einer Malware-Welle konfrontiert. Im konkreten Fall handelt es sich dabei um den Erpressungstrojaner „Locky“. Dieser versteckt sich in als Rechnung getarnten E-Mail-Anhängen. Betroffen sind dabei Nutzer von Windows-Systemen. Der Makrovirus verschlüsselt die Nutzerdaten auf dem Computer und macht ihn somit praktisch unbrauchbar. Betroffene Anwender werden zu einer Lösegeldzahlung aufgefordert. Nach der Bezahlung, versprechen die Hacker den ausgesperrten Nutzern ein Entschlüsselungswerkzeug zu übermitteln, welches den Rechner wieder freigibt.

Wie das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) gegenüber dem Webportal ifun mitteilt, ist die Bedrohungslage für Unternehmen deshalb so hoch, weil sich die Malware als Rechnungsanhang tarnt, welche laut BSI im Unternehmensalltag mit mehr Achtlosigkeit geöffnet als im privaten Umfeld.

BackUps sind die beste Prävention

Da gegen den Verschlüsselungs-Trojaner aktuell noch keine wirksamen Gegenmaßnahmen bekannt sind, empfiehlt die Informationsplattform Heise online eine hinreichende Vorsorge, damit bei einer Infektion keine Daten unrettbar verloren gehen:

– Es sollten regelmäßig Backups der wichtigen Dateien auf einem Datenträger angelegt werden, der nicht dauerhaft mit dem Rechner verbunden ist. So wird ein Befall der Sicherungsdaten vermieden.

– Betriebssystem, Office, Browser und Plug-ins sowie Virenscanner sollten stets auf dem aktuellen Stand gehalten werden.

– Microsoft Office sollte so konfiguriert sein, dass Makro-Codes nicht oder erst nach einer Rückfrage ausgeführt werden.

Aktueller denn je, ist der wichtigste Tip im Umgang mit Schadsoftware: Sofern an der Vertrauenswürdigkeit von Dateianhängen oder der Identität des E-mail Absenders Zweifel bestehen, sollten diese nicht geöffnet werden!

 

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Ein Stern über Sansibar Sylter Charme und eine Prise Nordseeluft mitten auf dem Festland – Christian Schmidts neuer Arbeitsplatz transportiert den Kultcharakter von Deu...
Störerhaftung abgeschafft Die Große Koalition hat sich kurz vor der Sommerpause auf ein WLAN-Gesetz geeinigt: So soll die sogenannte Störerhaftung abgeschafft werden...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t748c5bc4.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend