x
Am 19. Juli 2021 fand der dritte Vorentscheid des Live-Wettbewerbs „Koch des Jahres“ im Kameha Grand Bonn statt. Überzeugt haben dabei Marvin Böhm und Niels Möller.

Marvin Böhm und Niels Möller überzeugen Jury

Datum: 19.07.2021Quelle: Redaktion 24 Stunden Gastlichkeit, Grupo Caterdata S.L | Bilder: privat, Koch des Jahres | Ort: Bonn

Zum 6. Mal sucht die Unternehmensgruppe Grupo Caterdata S. L. den „Koch des Jahres“. Zwei Kandidaten haben sich bereits am 9. März 2021 während eines Hybrid-Events einen Platz im Finale sichern können.

Am 18. Juli 2021 brachte der Wettbewerb „Koch des Jahres“ die Branche dann auch endlich wieder live zusammen. „Als erstes Live-Event mit Besuchern nach Monaten des Stillstands wollen wir die Chance nutzen ein Zeichen zu setzen“, erklärte Nuria Roig, Veranstalterin des renommierten Wettbewerbs. Behaupten konnten sich im zweiten Vorentscheid des Wettbewerbs Stephan Haupt (Sous Chef Restaurant Ente, Wiesbaden) und Yann Bosshammer (Sous Chef Restaurant Opus, Mannheim).

Die Kandidaten des 3. Vorfinales

Am 19. Juli kämpften weitere acht Ausnahmetalente im Kameha Grand Bonn um den Einzug ins Finale:

Einzug ins Finale für Marvin Böhm und Niels Möller

Die Ausnahmetalente hatten sich im schriftlichen Vorentscheid gegen über hundert Mitbewerbern durchsetzen können und standen somit im Vorfinale des Wettbewerbs. Nun galt es für die Kandidaten, innerhalb von wenigen Stunden ein 3-Gang-Menü für mehrere Personen zuzubereiten, das den Warenwert von 16 Euro pro Person nicht überschritt. Außerdem musste das Menü folgende Komponenten beinhalten:

  • Vorspeise: Krustentier | Rettich | Quinoa
  • Hautspeise: Ganze Taube | schwarze Bohne | Physalis
  • Dessert: Haferflocken | Mirabelle | Gianduja Valrhona

Bewertet wurden die Leistungen der Teilnehmer von einer Tasting-Jury (80 Prozent), bestehend aus u. a. Dieter Müller, Julia Komp, Eric Menchon, Dominik Sato und Dennis Melzer, sowie einer technischen Jury (20 Prozent), die u. a. die Aspekte Kollegialität, Foodwaste, etc. bewertete.

Mit ihren Kreationen durchsetzen konnten sich Marvin Böhm und Niels Möller durchsetzen. Die beiden ziehen somit ins Finale ein, welches am 11. Oktober 2021 auf der Anuga in Köln stattfindet.

Marvin Böhm und Niels Möller im Portrait

Wer sind die beiden eigentlich? Wo arbeiten sie? Und wie haben sie sich auf diesen Wettbewerb vorbereitet? Wir haben mit den beiden Finalisten gesprochen: Das Portrait mit Marvin Böhm finden Sie hier und die Antworten von Niels Möller finden Sie an dieser Stelle.

Redaktion 24 Stunden Gastlichkeit / Jeanette Lesch

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Stephan Haupt und Yann Bosshammer überzeugen Jury Zum 6. Mal sucht die Unternehmensgruppe Grupo Caterdata S. L. den „Koch des Jahres“. Zwei Kandidaten haben sich bereits am 9. März 2021 während eines ...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend