x
Datum: 13.06.2000Quelle: Ort:

Würzburg. Die Traditionsweingüter Bürgerspital zum Hl. Geist, Staatlicher Hofkeller und Juliusspital haben zum ersten Mal eine gemeinsame Müller-Thurgau-Cuvee gefüllt. Die Edition „die drei“ trifft mit seiner Frische, Frucht und feinen Säure das heutige Zeitgefühl und zeigt das Qualitätspotential der Rebsorte.

Anlass ist der 150. Geburtstag des Rebenzüchters Prof. Dr. Hermann Müller aus dem Schweizer Kanton Thurgau, nach dem die populäre Rebe benannt ist. Die Kreuzung aus Riesling und Gutedel fand in Franken rasch Verbreitung. In Würzburg liegt auch der Weinberg mit den ältesten Müller-Thurgau-Rebstöcken in Deutschland aus dem Jahre 1925.

„Die drei“ ist ein „frischer Wein, der sich durch Frucht ebenso auszeichnet wie durch mineralische Anklänge im Abgang. Ein Wein, der Spaß macht“, so der Weltmeister der Someliers Marcus del Monego. Als idealer Essensbegleiter lässt er sich hervorragend kombinieren mit Spargel, Gemüse und Aufläufen, Pasta, Pizza, leichten Fleisch- und Fischgerichten, Sushi und exotischer Küche.

Bei ihrer ersten gemeinsamen Edition haben das Bürgerspital zum Hl. Geist, Staatlicher Hofkeller und Juliusspital insgesamt 30.000 Flaschen gefüllt. Der Weinfreund erhält den Bocksbeutel für ca. 12 Mark im gut sortierten Fachhandel oder direkt bei den drei Weingütern.

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Die besten Burger selbst herstellen Top-Gastronomen setzen auf Top-Burger-Qualität. Nach diesem Burger-Kurs sind Teilnehmer fit, um eigene Brötchen, Buns und Patties herzustellen, eigene...
Kabel Deutschland: Highspeed-WLAN-Hotspots für Res... Unterföhring. Neben der Internetnutzung zuhause steigt vor allem die mobile Nutzung des Internets rasant, die vermehrt unterwegs in geschlossenen...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend