x
GBZ Koblenz

Weiterbildung mit Virtual Reality

Datum: 29.09.2021Quelle: GBZ Koblenz | Bild: © undrey - stock.adobe.com | Ort: Koblenz

Ein hohes Maß an Fachwissen sowie gute Aus- und Weiterbildung sind die Basis für Professionalität und Kompetenz, gerade auch im Bereich der Gastronomie und Hotellerie. Dies betrifft Fachkräfte genauso wie Quereinsteigende. Viele Betriebe stehen vor der Herausforderung qualifizierte Mitarbeitende zu gewinnen, die pandemische Lage hat diese Problematik weiter verschärft. Die Hotelmanagement-Akademie (HMA), eines von drei Kompetenzzentren des Gastronomischen Bildungszentrums Koblenz (GBZ), reagiert auf den Fachkräftemangel und setzt weiterhin auf innovative Schulungslösungen wie den Einsatz von Virtual Reality (VR). Mithilfe verschiedener VR-Filme erleben Teilnehmende das Gesehene beinahe wie in der Realität. Die Videos werden durch das Einblenden von zusätzlichen Informationen ergänzt. Zuschauende sind dabei nahezu komplett abgeschirmt, sodass keine Ablenkung von außen stattfinden kann. Hinzu kommt eine einfache Nutzung: kein Blättern oder Scrollen, sondern einfach umschauen und lernen.

Die VR-Lernpakete sind selbsterklärend und beliebig oft nutzbar

Die interaktiven Lernsituationen enthalten fundiertes Basiswissen und sind somit besonders für Quereinsteigende, Auszubildende und Menschen mit geringen Deutschkenntnissen geeignet. Drei Videos mit dazugehörigen Trainingsleitfäden zeigen das Arbeiten an der Rezeption, im Housekeeping und in der Küche. Die HMA bietet diese in VR-Lernpaketen (inkl. 5 VR-Brillen, Leitfaden und Anleitung) an. Die innovative Technik ermöglicht individuelle Trainingseinheiten der Mitarbeitenden, die unabhängig von Standort, Zeit und Anzahl der Teilnehmenden durchgeführt werden können. Die VR-Lernpakete sind selbsterklärend und beliebig oft nutzbar.

„Wir wollen sehen, inwieweit sich digitale Methoden und Medien eignen, um Themen aus unserer Branche aufzubereiten und den Lernerfolg der Teilnehmer im Vergleich zu klassischen Weiterbildungsangeboten zu steigern“, erklärt Yvonne Pauly, Leiterin der HMA, die das Projekt verantwortet.

Weitere Informationen finden Sie hier oder erhalten Sie bei Yvonne Pauly: yvonne.pauly@gbz-koblenz.de.

GBZ Koblenz

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

#MesseGanzSicher Für die Messe Bozen hat die Sicherheit der Kunden oberste Priorität. Daher wurde zusammen mit den zuständigen Behörden ein Sicherheitsprotokoll sowie ...
Fachtagung zu Biodiversität – #spürbargrün Biologische Vielfalt ist die wichtigste Grundlage für die Herstellung von Lebensmitteln. Auch landwirtschaftliche Flächen und ein gesunder Boden sind...
Aus Blanco Professional wird B.PRO Blanco Professional tritt ab Oktober 2021 unter einem neuen Namen auf: B.PRO soll für eine zukunftsgerichtete Markenpositionierung des Unternehmens un...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend