x
Kosten sparen und mehr Umsatz generieren: wie das geht, zeigt das IST-Studieninstitut mit der Weiterbildung „Digitalisierung in Gastronomie und Hotellerie“.

Weiterbildung: Digitalisierung in Gastronomie und Hotellerie

Datum: 15.09.2022Quelle: IST | Ort: Düsseldorf

Das IST-Studieninstitut bietet ab November 2022 erstmalig die neue Weiterbildung Digitalisierung in Gastronomie und Hotellerie an. Mit dem Kurs greift das Institut eines der aktuellen Trendthemen auf und zeigt, wie sich Betriebe digital aufstellen können, um nicht nur Kosten zu sparen und mehr Umsatz zu generieren, sondern auch nachhaltig Mitarbeiter zu entlasten.

Digitalisierung in Gastronomie und Hotellerie als Voraussetzung für Erfolg

Wie wichtig es ist, sich zum Thema Digitalisierung weiterzubilden, weiß auch Fritz Dickamp, Managing Director der Online-Marketing-Agentur für Tourismus und Hospitality Studio49: „Jeder, der eine gewisse Anforderung an seine Karriere im Gastgewerbe hat und nicht die Grundzüge der Digitalisierung versteht, wird keine Chance haben, sich über eine bestimmte Position hinaus zu entwickeln. Zu wissen, wie man Brancheneinträge in einer Suchmaschine hinterlegt oder die neu integrierte digitale Software nutzt, ist nicht nur sinnvoll, sondern meiner Meinung nach Voraussetzung, um das Personal im Hinblick auf Digitalisierung vorzubereiten und mitzunehmen.“

Zweimonatige Weiterbildung findet online statt

In nur zwei Monaten lernen die Teilnehmer der Weiterbildung Digitalisierung in Gastronomie und Hotellerie, wie sie mit Hilfe von digitalen Anwendungen nicht nur ihren Umsatz steigern können, sondern auch das Know-how erwerben, um in Zukunft die Abläufe in ihrem Unternehmen effizienter zu gestalten und Kunden langfristig zu binden.

Digitalisierung im Gastgewerbe bedeutet, einzelne Prozesse durch digitale Alternativen zu verbessern und somit eine Investition für die Zukunft zu schaffen, die Mitarbeitern und Kunden gleichermaßen zugutekommt. Durch die reine Online-Ausrichtung der zweimonatigen Weiterbildung bleiben die Studierenden flexibel und lernen berufsbegleitend zeit- und ortsunabhängig.

Die Weiterbildung richtet sich vor allem an Unternehmer, Mitarbeiter und Berater aus dem Gastgewerbe, sowie an Brancheneinsteiger, die sich für das Thema Digitalisierung in einem Betrieb interessieren und sich in dem Bereich weiterbilden möchten.

 

Details zur Weiterbildung

Weitere Informationen rund um Anmeldung, Teilnahmevoraussetzungen, Gebühren und Anerkennung der neuen Weiterbildung gibt es hier.

Redaktion GastroInfoPortal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Klimaschutz in Kliniken #spürbargrün Das Projekt Klik green – Krankenhaus trifft Klimaschutz konnte Anfang 2022 Erfolge in den beteiligten 200 Krankenhäusern und 50 Rehakliniken aufzeigen...
Restaurant-Flair auf dem Campus Das Campusrestaurant Schöffers in Darmstadt ist eine Neuheit im Hochschulbereich: Es ist sieben Tage die Woche bis in die Abendstunden geöffnet und ve...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend