x
Die Überbrückungshilfe III Plus und Neustarthilfe Plus können ab sofort beantragt werden.Überbrückungshilfe Änderungsanträge

Überbrückungshilfe III: Änderungsanträge ab sofort möglich

Datum: 04.05.2021Quelle: Dehoga, BMWI, bayme, vbm | Bild: BMWi | Ort: Berlin
Ab sofort können zur Überbrückungshilfe III Änderungsanträge gestellt werden. Damit besteht vor allem auch die Möglichkeit, Leistungen zu beantragen, die zum Zeitpunkt eines Erstantrags noch nicht zur Verfügung standen.

Achtung: Ein Änderungsantrag kann nur gestellt werden, wenn der Erstantrag beschieden ist. Zu beachten ist überdies, dass es hier um materielle Änderungsanträge geht (Änderung betrifft Kosten). Formelle Änderungsanträge, die meist Angaben zur IBAN oder zur Steuernummer betreffen, werden separat in das Verfahren eingebracht.

Liste jüngster Leistungsverbesserungen

  • Eigenkapitalzuschuss – nähere Informationen dazu finden Sie hier.
  • Anhebung der Fixkostenerstattung auf 100 Prozent bei einem Umsatzeinbruch von mehr als 70 Prozent.
  • Anschubhilfe für Unternehmen der Veranstaltungs- und Reisewirtschaft in Höhe von 20 Prozent der Lohnsumme (maximal zwei Millionen Euro; siehe unten verlinkte FAQ, Punkte 2.6 und 2.7 sowie Anhang 1).
  • Verlängerung des Zeitraums für erstattungsfähige Kosten in der Veranstaltungs- und Kulturbranche auf bis zu 12 Monate vor Beginn des geplanten Veranstaltungsdatums.
  • Erweiterung der Sonderregelung für Einzelhändler zur Warenwertabschreibung saisonaler und verderblicher Ware auf Hersteller, Großhändler und professionelle Verwender (siehe die unten verlinkte FAQ, Anhang 2).
  • Erweiterung der Antragsberechtigung auf Religionsgemeinschaften (etwa Unternehmen in kirchlicher Trägerschaft).
Nähere Ausführungen zu diesen Neuerungen finden sich in den FAQ des Bundeswirtschafts- und des Bundesfinanzministeriums zur Überbrückungshilfe III.

Redaktion GastroInfoPortal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Bayern will Gastro öffnen Bayerns Ministerpräsident Markus Söder, hat angekündigt, dass ab kommenden Montag, den 10. Mai, bei einer Inzidenz unter 100 die Öffnung der Außengast...
Erneutes Aus für das Oktoberfest Das größte Volksfest der Welt fällt aus: Zum zweiten Mal in Folge wird es 2021 aufgrund der Corona-Pandemie kein Oktoberfest geben. Diese Entsch...
Online-Weinverkostung Nachdem die ProWein aufgrund der Pandemie auch in diesem Jahr nicht stattfinden konnte, haben sich „Die Güter“, ein Zusammenschluss von neun deutsche...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend