x
Datum: 29.10.2004Quelle: Ort: Berlin

WISS bedient die Verbindung von Berlin nach Basel weiterhin dreimal täglich: morgens, nachmittags und abends. Es ändert sich lediglich der Abflughafen von Tempelhof zu Tegel; Flugnummern sowie Abflugzeiten bleiben gleich.
Nach Zürich hebt SWISS ebenfalls wie bisher dreimal täglich ab und bietet optimale Anbindungen nach Bangkok, Hongkong, Singapur, Los Angeles, Miami, New York, Johannesburg und Tel Aviv. Ein Vorteil für SWISS-Passagiere sind die kurzen Umsteigezeiten in Zürich. Zudem kommen Fluggäste in den Genuss des neuen Airside Centers, das Mitte September 2004 im Transferbereich des Terminal 1 eröffnet wurde. Auf 150.000 m² finden sich 60 Geschäfte und Restaurants, die während eines Aufenthalts am Züricher Flughafen zum Bummeln und Verweilen einladen. Verkürzt wurden mit der Eröffnung des neuen Airside Centers auch die Wege zu allen Abflugbereichen.

www.swiss.com/deutschland

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Die neue Schulverpflegung ist da! Hier haben Sie die Möglichkeit, die Fachzeitschrift Schulverpflegung direkt online durchzublättern. Die einzelnen Heft-Seiten können durch Einsatz der...
Stadthalle Bremen ist jetzt AWD-Dome Die HVG Hanseatische Veranstaltungs-GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Stadtgemeinde Bremen. HVG-Geschäftsführer Claus Kleyboldt, 40...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend