x
Datum: 26.06.2007Quelle: Ort: Dübendorf


SV Schweiz will ihr erstes Wagamama Restaurant in Jahresfrist in einer grösseren Schweizer Stadt eröffnen. Insgesamt wird für die Schweiz von einem Potenzial für fünf bis acht Wagamama Noodle-Bars ausgegangen.

Wagamama sind im Stil der Ramen-Bars (Ramen = japanische Nudelsuppe) gehalten, die in Japan seit rund 200 Jahren populär sind. Das Angebot der bedienten Wagamama Restaurants umfasst japanische Nudel-, Reis- und Suppengerichte. Die Bestellungen der Gäste werden elektronisch aufgenommen und per WLAN in die Küche übertragen. Es ist Teil des Konzepts, dass die Speisen sofort nach der Bestellung frisch zubereitet und schnellstmöglich an den Tisch gebracht werden. Zum Erfolg von Wagamama tragen auch die freundlich entspannte Atmosphäre in den Restaurants und das ausgezeichnete Preis-Leistungs-Verhältnis bei.

Das erste Wagamama wurde 1992 in London eröffnet. Aktuell sind weltweit 77 Restaurants in Betrieb; davon 50 in Grossbritannien. Die weiteren Standortländer sind: USA, Irland, Australien, Holland, Dubai, Belgien, Dänemark, Türkei und Neuseeland. Ein Wagamama für den Schweizer Markt verfügt im Durchschnitt über 110 bis 130 Sitzplätze. Der Markenslogan von Wagmama lautet: «positive eating + positive living».

www.wagamama.com

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

ISH Die Weltleitmesse für die Erlebniswelt Bad, Gebäude-, Energie-, Klimatechnik und Erneuerbare Energien   Die ISH ist die Weltleitmes...
Schmoren Dabei handelt es sich um ein kombiniertes Garverfahren, das vor allem bei Fleisch mit höherem Bindegewebsanteil und festerer Zellstruktur (Bug, W...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t748c5bc4.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend