x
Datum: 23.03.2007Quelle: Ort: Köln

Beim IAKS-Kongress ist der internationale Fußball auch nach der FIFA-WM in Deutschland präsent. Im Zeitalter sportlicher Großevents von globalem Interesse müssen insbesondere die Fußballstadien den heutigen Medienanforderungen gerecht werden; ebenso stellt der Fußball selbst neue Anforderungen an die Stadien; die Platzbeschaffenheit ist ein entscheidender Faktor beim Spiel; Kunstrasenplätze sind unter den Aspekten der Finanzierung und des Unterhaltes sowie der ökonomischen und ökologischen Vor- und Nachteile ein Thema – auf all diese Themen reagiert das Themenportfolio des Kongresses. Themen des Kongresses u.a. sind: Nachhaltigkeit von Sportgroßveranstaltungen, Finanzierungs- und Betreiberkonzepte für Sportstätten sowie die Integration innovativer Sport-und Freizeitinfrastruktur bei städtebaulichen Entwicklungsprojekten. (Stadionwelt)

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Ein Muss auf jeder Speisekarte Speisekarten gibt es mittlerweile in kreativen Designs und innovativen Formen. Was sich aber oftmals nicht geändert hat, ist ihr Inhalt. Denn es gibt ...
Helfen, statt reden! 20 Millionen Flutopfer in Pak... Berlin. Vom Himalaya bis zur Arabischen See stehen weite Landstriche unter Wasser. Viele Menschen retteten sich mit Verletzungen durch Treibgut aus ...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend