x
Datum: 30.04.2004Quelle: Beelitzer Spargel Ort: Bonn/Potsdam

Spargel und Klassik

Zu den Gästen zählten unter anderem Brandenburgs Innenminister Jörg Schönbohm und Agrarminister Wolfgang Birthler.
Mit einer Produktionsfläche von 2.038 Hektar haben sich die märkischen Anbaugebiete um Beelitz, im Havelland, in der Prignitz und in der Lausitz in diesem Jahr auf Platz zwei in Deutschland vorgearbeitet. Niedersachsen hält mit 3.551 Hektar weiterhin die Spitze; auf Rang drei folgt Nordrhein-Westfalen mit 1.888 Hektar Anbaufläche. Der Verbrauch war hierzulande im vergangenen Jahr mit durchschnittlich 1,16 Kilogramm pro Einwohner ungebrochen hoch. Insgesamt haben die deutschen Spargelanbauer im vergangenen Jahr 65.000 Tonnen des königlichen Gemüses von den Feldern geholt. Damit steht Deutschland in der Europäischen Union auf Platz eins, knapp gefolgt von Spanien (62.000 Tonnen) und mit weitem Abstand vor Italien (37.000 Tonnen), Griechenland (25.000 Tonnen), und Frankreich (21.000 Tonnen).

Neben seinem unvergleichlich feinen Aroma hat Spargel eine ganze Menge mehr zu bieten. Der botanische Name, Asparagus officinalis, deutet darauf hin, dass er einst als Arznei- und Heilmittel verwendet wurde. Neben Asparginsäure enthält Spargel Kalium, Kalzium und Phosphor sowie viel Vitamin A, B1, B2, C und E sowie die für die Blutbildung wichtige Folsäure. Er ist ballaststoffreich und besitzt mit zirka 20 Kalorien pro 100 Gramm einen niedrigen Energiewert: Viele gute Gründe, um nicht nur auf den märkischen Feldern in den kommenden Wochen kräftig das Stecheisen zu schwingen, denn am Johannistag, dem 24. Juni, ist traditionell Schluss.

 

Beelitzer Spargel
Obst- und Gemüsehof Anita Jeserich, Hauptstr. 42, 14778 Krahne, Tel.: 03 38 35/404 85. 8-20 Uhr.

Obst- und Spargelhof Frank Leue, Verkauf am Ortsausgang von Lehnin in Richtung Michendorf/Golzow, Tel.: 03 32 07/323 05. 7-18 Uhr.

Spargel- und Gemüsehof Hugo Simianer & Söhne, In den Steegwiesen 1, 14547 Busendorf, Tel.: 03 32 06/44 34. 6-20 Uhr.

Buschmann & Winkelmann GbR, Glindower Str. 28, 14547 Klaistow, Tel.: 03 32 06/610 70. 7-20 Uhr.

Spargelhof Beelitz, Verkauf: Kloster Lehnin, Beelitzer Straße 100. Tel.: 033 82/741 00. 9-19 Uhr.

Spargelhof Nieplitztal, Kähnsdorfer Weg 15 (an der B 2), 14547 Beelitz,Tel.: 03 32 04/627 27. 6-20 Uhr.

Spargelhof Volkmar Heese, Berliner Straße 87, 14547 Beelitz,Tel.: 03 32 04/427 84. 9-19 Uhr.

Spargelhöfe Märkerland, Dorfstraße 1a, 14547 Schlunkendorf, (7-19 Uhr) und Zelt an der B 246 (8-18 Uhr), Tel.: 03 32 04/341 85.

Spargelhof Schlunkendorf, Kietz 42, 14547 Beelitz-Schlunkendorf,Tel.: 03 38/741 00. 9-19 Uhr.

Hofladen Reesdorfer Bauern, 14547 Reesdorf, Ausbau 1, Tel.: 03 32 04/357 39 (Fam. Höhne), 7-19 Uhr.

Karl-Ludwig Syring, 14547 Zauchwitz, Tel.: 03 32 04/419 90. 7-19 Uhr. www.beelitzerspargel.de

Spargelhof Josef Jakobs, Dorfstr. 21, 14547 Schäpe,Tel.: 03 32 04/419 70. 7-20 Uhr. www.jakobs-spargel.de

Harald Heinrich, Spargelhof am Storchennest, Dorfstraße 25, 14547 Rieben,Tel.: 03 32 04/347 14. www.Spargelhof-am-Storchennest.de

Agrar-GbR Wittbrietzen, Buchholzer Str. 22, 14547 Wittbrietzen, Tel.: 03 32 04/423 76. 7-18 Uhr.

Spargel im Netz

Die Spargelhöfe sowie eine Karte sind auch unter www.beelitz.de zu finden

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Mehr Bio in der Großküche Großverbraucher wie Betriebskantinen, Krankenhäuser, Restaurants, Kitas, Schulen und Mensen erhalten gezielt Informationen zum Einsatz ökologisch erze...
Mit Multimedia die Welt des Tees kennen lernen Düsseldorf. Mit einer Multimedia-Schau auf CD beginnt der Teekanne-Partnerservice eine neue Informationskampagne in Sachen Tee. Zum ersten Mal eingese...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend