x
Selina

Selina eröffnet in Österreich

Datum: 14.08.2019Quelle: Selina | Ort: München

Die internationale Hotelkette Selina betritt erstmals alpines Terrain. Die Location ist eine Belle Époque-Villa aus den 1820er-Jahren im österreichischen Bad Gastein. Da Selina jedes neue Objekt wie ein Boutique-Hotel mit lokalen Architekten, Designern, Handwerkern und Künstlern gestaltet, darf Bad Gastein auf einen revolutionären Cross-Over gespannt sein. Die Transformation wird in nur 90 bis 120 Tagen vonstatten gehen.

Die Kette hat inzwischen über 50 Standorte. Bis 2022 sind 100 geplant. Europa ist allerdings noch Neuland. Bisher war man nur in Portugal und Griechenland präsent. Mit zwei neuen Locations in Berlin, der in Bad Gastein sowie noch einigen mehr wird es jetzt Schlag auf Schlag gehen mit weiteren Hotels in ganz Europa.

Der Ansatz zielt ganz auf die Generation der Digital Natives und Millennials. „Klassische Hotelkonzepte sprechen junge, moderne Reisende nicht mehr an“, so Magnus Busch, Business & Development Manager bei Selina. „Wir haben ein alternatives Konzept für diese Zielgruppe entwickelt, das sich von den gängigen Angeboten unterscheidet. Wir finden es total spannend, dieses Konzept jetzt auch in Bad Gastein umzusetzen.“

Kreativer Schmelztiegel

In den letzten Jahren hat sich Bad Gastein zu einem neuen Anziehungspunkt für junge Städter, Kreative und Sportler entwickelt. Der Ort bietet neben dem klassischen Wintersport-Angebot noch viel mehr. Inzwischen gilt Bad Gastein als kreativer Schmelztiegel für Kunstschaffende aus aller Welt. Als Schauplatz für eine Vielzahl an Kunst-, Musik- und Sport-Events finden hier z. B. das Kunstfestival Sommer.Frische.Kunst und die Adidas Infinite Trails World Championships statt.

„Bad Gastein ist sehr spannend: Uns gefallen die unterschiedlichen Gesichter im Verlauf der Jahreszeiten. Und wir haben noch viele Ideen, um das ganze Potenzial dieses wunderschönen Orts zu wecken“, so Magnus Busch.

Freizeitangebote

Angelehnt an Ideen und Wünsche der Local Community bietet jede Selina-Location eigene Freizeitangebote, die gemeinsam von Hotelgästen und Einheimischen genutzt werden. Diese können eine Bar, ein Restaurant, ein Workshop oder Kunst- und Musikevents sein. Auch Wellness bildet  einen wichtigen Bereich, der unter anderem in Form von Yoga-Kursen, Sauna, Pool und Inhouse-Thermalbädern angeboten werden kann.

Martina Kalus / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Hilton Parkview in Wien geht an Wealthcore Eines der größten Kongresshotels in Europa wechselt den Eigentümer. Vermögensverwalter Wealthcore kauft das Hilton Parkview in Wien für mehr als 370 M...
Felliger Hoteltester gesucht Pfötchen auf’s Herz: Wer hat nicht schon immer davon geträumt, die geliebte Fellnase mit in den Urlaub zu nehmen? Dann wird es jetzt Zeit, den Koffer ...
Zur Burnout-Kur ins Hotel In einem Punkt geht es allen Berufstätigen gleich – vom kleinen Angestellten bis zum Topmanager: Wenn die Anforderungen an Körper, Seele und Geist übe...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend