x
Datum: 16.03.2000Quelle:

Berlin. Die Zeit ist reif für eine neue Interpretation von Luxus, so die Meinung von Gabriela S. Burth, die für die Hotellerie und gehobene Gastronomie auf der ITB 2000 ihre neue Neuigkeiten vorstellte. Im Wechselspiel von Klassik und Moderne präsentierte Frau Burth (www.palladio.ch) Wohnkultur in vollendeter Form. Die Outdoor-Collection Montecristo erzählt von der sanften Poesie einer verspielten Seele.

Die Gartenmöbel und Accessoires der Designerin sind eine Hommage an Andrea Palladio, den italienischen Architekten aus dem 16. Jahrhundert. Grandios interpretierte er antike Pracht in geheimnisvoller Einfachheit. Sinnlich und doch selbstbewusst, unaufdringlich und doch augenzwinkernd setzt auch die Künstlerin das Unvergängliche in eleganter beschwingter Harmonie um.

Die Ästhetik der Kollektion entspringt dem Prinzip verhaltener Farbenwahl: Anthrazit, Champagner und Bronze. Nicht minder exquisit sind die Materialien: handgeschmiedeter Eisenstahl, Naturbaumwolle (vorgewaschen) und massive Bronze vermitteln Ruhe, Natürlichkeit und Freiheit. Die Montecristo-Collection als Erfüllung eines wohltuenden Traumes – wenn Wesentliches selbstverständlich wird.

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Housekeeping Management im Hotel Die Autorin Andrea Pfleger vermittelt im vorliegenden Standardwerk alles Wissenswerte für die Hausdame bzw. den Executive Housekeeper und ihr/sein Tea...
Azubistart bei der Wisag Facility Service Frankfurt am Main. 105 junge Menschen beginnen am 1. September ihre Ausbildung bei der Wisag Facility Service Holding, darunter starten sieben Nachwuc...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend