x
Das weltweit eingeführte Gesundheits- und Sicherheitskonzept Safe + Sound ermöglicht es der Marke Hard Rock seine Gäste wieder sicher zu empfangen.

Hard Rock etabliert „Safe + Sound“-Programm

Datum: 15.07.2020Quelle: Hard Rock | Ort: USA, München

Schon der Name des „Safe + Sound“-Programms verkörpert den „Ton“ der Marke Hard Rock Hotels & Casinos. Denn der Ausdruck wird im englischsprachigen Raum nicht nur genutzt, um dem Gegenüber eine gute und sichere Reise zu wünschen, sondern verdeutlicht auch die musikalische Komponente, für die Hard Rock International seit jeher steht.

Dahinter verbirgt sich ein rigoroses Gesundheits- und Sicherheitskonzept, das den Gästen trotz Corona einen unbeschwerten Urlaub bescheren soll. Daran getüftelt haben Spezialisten aus Gastgewerbe und Glücksspiel, aber auch Gesundheits- und Sanitärbereich, darunter Ecolab und NSF International. Letzteres führt für jedes Hotel eine unabhängige Bewertung durch, die eine strenge 262-Punkte-Inspektion umfasst. Erklärtes Ziel des „Safe + Sound“-Programms ist es, höchste Standards in den Bereichen Sicherheit, Hygiene und Mitarbeitertrainings zu implementieren.

Experten haben „Safe + Sound“-Programm erarbeitet

Von der ersten Begrüßung beim Check-in bis hin zu kleinen Details in den Gästezimmern und öffentlichen Bereichen und der Schulung der Mitarbeiter durch Ecolab in puncto Desinfektionsverfahren reicht das Porgramm. Neben den für alle Hotels und Casinos der Marke geltenden Regeln des Programms, werden in den individualisierten hotelspezifischen Protokollen auch die lokalen Bestimmungen eingearbeitet.

„In der fast 50-jährigen Geschichte von Hard Rock war die Sicherheit unserer Gäste und Teammitglieder stets eine der wichtigsten Komponenten unseres Service. Dieses Versprechen halten wir mit dem in unserer Klasse führenden ,Safe + Soundʻ-Programm weiterhin ein, bei dem wir uns auf verbesserte Reinigungsmethoden, Richtlinien für soziale Interaktion und Arbeitsplatzprotokolle konzentrieren“, erklärt Jon Lucas, Chief Operating Officer bei Hard Rock International. „Wir haben Hand in Hand mit branchenführenden Experten gearbeitet, um das richtige Gleichgewicht zu finden und sicherzustellen, dass jedes einzelne Hotel und Casino die von führenden Gesundheitsbehörden festgelegten Sauberkeitsstandards sogar übertrifft, und wir den Gästen dennoch ein unvergessliches Erlebnis bieten“, ergänzt er.

Auszug aus dem „Safe + Sound“-Programm

  • Temperaturkontrollen für jedes Teammitglied, jeden Gast und Verkäufer bei der Ankunft
  • Abstandsmarkierungen in einer Entfernung von zwei Metern an Stellen, an denen sich Schlangen bilden könnten
  • Obligatorische Masken für alle Teammitglieder
  • Maskenpflicht für Gäste in ausgewiesenen Bereichen
  • „Safe + Sound“-Siegel an jeder Gästezimmertür bei Ankunft
  • Erhöhte Reinigungs- und Desinfektionsfrequenz für häufig berührte Oberflächen in öffentlichen Bereichen, Besprechungsräumen, Essbereichen und öffentlich zugänglichen Toiletten
  • Handdesinfektionsmittel in allen öffentlichen Bereichen und Toiletten
  • Händewaschen der Teammitglieder im 60-Minuten-Takt
  • Plexiglasabtrennungen u. a. an Rezeption und im Check-in-Bereich
  • Umfangreiches Infektionskontrollverfahren beim Abholen der Wäsche
  • Berührungsloser Room-Service an der Zimmertür
  • Desinfektion des Gepäcks, bevor es in die Lobby gebracht wird
  • Keine Buffets zur Selbstbedienung

„Das strengste Hygienekonzept Münchens“

Auch das Team des Münchner Hard Rock Cafes übertrifft die gesetzlichen Hygienemaßnahmen nach eigenen Angaben deutlich. Betriebsleiter Oliver Heller hat mit uns über die Maßnahmen, die Akzeptanz der Gäste und das „Safe + Sound“-Team, das kontinuierlich für hygienische Sauberkeit im Restaurant sorgt, gesprochen. Den Beitrag finden Sie hier.

Jeanette Lesch / Redaktion 24 Stunden Gastlichkeit

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Zertifiziertes Hygienekonzept Schon zu Beginn der Coronakrise hat die Amano Group begonnen besondere Maßnahmen zum Schutz der Gäste und Mitarbeiter für ihre Hotels zu entwickeln. D...
Ein 5-Sterne-Hotel fährt hoch Der Restart im Gastgewerbe ist in vollem Gange. Doch bevor es wieder so richtig losgehen kann, müssen die gesetzlichen Hygienemaßnahmen umgesetzt und ...
Gemeinsames Hygienesiegel Um Sicherheit und Gesundheitsschutz auf höchstem Level zu gewährleisten, setzen sechs inhabergeführte Berliner Boutique Hotels und Apartments – Boutiq...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend