x
Hotel- und Tourismusmanagement

Rekordjahrgang an der Tourismusschule Wiesau

Datum: 17.09.2019Quelle: Berufsfachschule für Hotel- und Tourismusmanagement | Ort: Wiesau

Die beiden Einstiegsklassen der staatlichen Berufsfachschule für Hotel- und Tourismusmanagement sind vollkommen besetzt. Damit bereiten sich im Schuljahr 2019/20 insgesamt 113 junge Menschen in Wiesau auf ihre Karriere in Hotellerie und Tourismus vor. Im 15. Jahr ihres Bestehens hat sich die Wiesauer Schule als wichtige Säule der Tourismusausbildung in Bayern etabliert.

Der Großteil der angehenden Assistenten für Hotel- und Tourismusmanagement stammt aus den Landkreisen Tirschenreuth, Wunsiedel und Neustadt mit Stadt Weiden. Aber auch Ausbildungssuchende aus ganz Bayern, dem gesamten Bundesgebiet, Tschechien, Marokko, Peru und China konnte das Wiesauer Ausbildungskonzept überzeugen.

Ausbildungsplan

In den drei Jahren Ausbildung sind gut 3.800 Unterrichtsstunden in bis zu vier Fremdsprachen, kaufmännischen Fächern und der Praxis aus Gastgewerbe und Touristik zu absolvieren. Die Absolventinnen und Absolventen haben dann aber auch zusätzlich die allgemeine Fachhochschulreife automatisch in der Tasche. Neben dem Unterricht in Theorie und Praxis entwickeln die Schülerinnen und Schüler in mindestens sechs Monaten Betriebspraktika, die sich bislang über 42 Länder verteilten, Sprachfertigkeit, Persönlichkeit und Berufskompetenz weiter.

Hotel- und Tourismusmanagementschule Wiesau

23 spezialisierte Lehrkräfte mit in der Regel mehrjähriger Erfahrung stehen auch im Praxiseinsatz zur Verfügung. Die Klassen sind im Staatlichen Beruflichen Schulzentrum in sieben modernen Klassenzimmern mit 90 EDV-Arbeitsplätzen untergebracht.

Unter den Schülerinnen und Schülern befinden sich mittlerweile auch 15 Abiturientinnen und Abiturienten, die parallel zur Berufsausbildung das Fernstudium zum Bachelor of Arts in Tourismuswirtschaft in 3 Jahren absolvieren. Dieses Duale Studium wird durch die Kooperation mit der Diploma Hochschule möglich, die hierfür an der Tourismusschule Wiesau ein eigenes Studienzentrum eingerichtet hat. Zusammen mit ehemaligen Absolventinnen und Absolventen sind damit knapp 50 Studentinnen und Studenten am Studienzentrum Wiesau eingeschrieben.

Martina Kalus / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Nachhaltigkeitsmodul bestanden Die innogy Gastronomie GmbH besteht als erster Verbund das Nachhaltigkeitsmodul zur Zertifizierung Ausgezeichnete Gemeinschaftsgastronomie. Die innogy...
SyGa 2019: Die Erfolgsrezepte Rund 80 Teilnehmer kamen zum Fachkongress Systemgastronomie der Zukunft (SyGa 2019). Diesen hat die 24 Stunden Gastlichkeit gemeinsam mit dem Manageme...
Deutscher Systemgastronomie-Preis 2019 Traditionell findet beim BdS-Mittagsempfang am Tag vor der Eröffnung des Münchner Oktoberfests die Verleihung des Deutschen Systemgastronomie-Preises ...
Gault&Millau Koch des Jahres – Österrei... Als Kind wollte Hubert Wallner eigentlich Polizist werden – Feinschmecker können sich also glücklich schätzen, dass er seinen Berufswunsch doch noch e...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend