x

München zu teuer für Gastronomien

Datum: 29.05.19Quelle: tz | Foto: Benedikt Geyer on Unsplash | Ort: München |

Relativ zeitgleich geben drei Gastronomien in München ihr Aus bekannt. Der Grund: München ist zu teuer. Für Gastronomien und ihre Mitarbeiter. Wie die tz am 29.05.19 mitteilt, werden das Alla Famiglia, das Bavarese und das Makassar schließen. Alle drei Lokale liegen im Dreimühlenviertel in München.

Mieterhöhung nicht zu stemmen

Als Grund nennt das Alla Famiglia laut dem Medienbericht eine geplante Steigerung der Miete nach Vertragslaufzeit. Inhaber Francesco Laurea bedauert das: „Nach fünf Jahren ging es bei uns um die Vertragsverlängerung. Der Vermieter wollte die Miete erhöhen – aber das können wir nicht mehr zahlen. Leider.“ Inzwischen steht auch auf der Website des Restaurants, dass es geschlossen ist.

Während es von Seiten des Bavarese noch keine Angabe von Gründen gibt, steht fest, dass das Valenin Stüberl wohl nicht geschlossen werden sollte. Das Stüberl liegt gegenüber und gehört ebenfalls Jan Oltznauer. Das Bavarese soll Ende Sepember schließen.

Mieten für Mitarbeiter zu hoch

Das Makassar ist seit 27 Jahren im Dreimühenviertel zu finden und schließt nun ebenfalls seine Türen. Betreiber Roland Dimpfl und Roger Baranda beschritten den Gastroalltag jahrelang alleine, da ein Anwerben eines Kochs aus Frankreich wegen der hohen Mieten in München erfolglos blieb. „Der Abschied fällt uns sehr schwer“, erzählt Betreiber Roland Dimpfl der tz. „Aber wir sind alt und müde. Wir haben immer sechs Tage in der Woche gearbeitet und nie länger als zehn Tage Urlaub pro Jahr machen können. Bei den hohen laufenden Kosten in München kann man sich Auszeiten nicht leisten.“

Mehrere Problemherde

Diese drei Beispiele zeigen, vor welche Probleme viele Gastronomien stehen: Neben dem hohen bürokratischen Aufwand kommen noch hohe Mieten und Fachkräftemangel hinzu. Und selbst wenn Fachkräfte gefunden werden, müssen diese auch bereit sein, in eine der teuersten Städte Deutschland zu ziehen.

Eva Fürst / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

BdS, BDV und Pro-S-Pack beziehen Stellung Im Anschluss findet sich die gemeinsame Stellungnahme des BdS, des BDV und von Pro-S-Pack zur Studie des Umweltbundesamtes: „Untersuchung der ökologis...
Best Innovator ausgezeichnet Unter Bewerbern aus über 20 Ländern wurde der Kölner Gastronom Stephan Hinz im globalen Finale der Havana Club Bar Entrepreneur Awards in Kuba zum „Be...
Bowlen Sie? Eine Food Bowls-Umfrage Eine komplette, ausgewogene Mahlzeit in einer einzigen Schüssel - das ist die Idee der Food Bowls. Dabei sind sie rein optisch betrachtet oft mehr...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend