x
Kita_das Handwerk

Mitmachen: Kita-Wettbewerb des Handwerks

Datum: 07.11.18Quelle: Das Handwerk | Ort: Berlin

„Kleine Hände, große Zukunft“: Unter diesem Motto ist im September der bundesweite Wettbewerb des Handwerks für Kita-Kinder in seine 6. Runde gestartet.

Die Idee

Kita-Kinder im Alter zwischen 3 und 6 Jahren besuchen mit ihren Erzieherinnen und Erziehern Handwerksbetriebe in ihrer Region und lernen die Vielfalt des Handwerks kennen. Anschließend gestalten die Kinder gemeinsam ein Riesenposter, auf dem sie ihre Erlebnisse festhalten – mit allen Materialien, die sie bei „ihrem“ Handwerker kennengelernt haben.

Mitmachen ist noch möglich

 Noch bis zum 08.02.2019 können die Kita-Gruppen ihr Poster zusammen mit einer kurzen Beschreibung einreichen. Dabei ist es am einfachsten, wenn interessierte Handwerksbetriebe die Initiative ergreifen und Kitas vor Ort auf den Wettbewerb ansprechen. Erzieherinnen und Erzieher sowie Handwerkerinnen und Handwerker können die Wettbewerbspakete kostenlos anfordern.

Einblicke ins „echte“ Handwerk

In der heutigen, zunehmend technisierten und digitalisierten Welt liegen die Bezüge zum Konkreten und Dinglichen oft nicht mehr so offen zutage. Solche Bezüge sind aber gerade für Kinder wichtig, um zu begreifen, wie die Welt um sie herum entsteht. Der Kita-Wettbewerb ermöglicht genau das, indem er Kindern spannende Einblicke in „echtes“ Handwerk gibt und sie anschließend selber kreativ werden lässt – ein Angebot, das seit Jahren Kita-Kinder bundesweit begeistert und zum Mitmachen animiert. „Wir vermitteln so schon den Kleinsten ein positives Handwerksbild, wecken Interesse für viele Handwerksberufe und Respekt für das, was Handwerker schaffen“, sagt Joachim Wohlfeil, Vorsitzender der Aktion Modernes Handwerk e.V. (AMH). „Wir möchten deshalb auch alle Handwerksbetriebe auffordern: Macht die Kitas in eurer Umgebung auf den Wettbewerb aufmerksam und ladet sie zu euch ein – es lohnt sich!“

Der Wettbewerb ist eine Initiative der AMH und wird von Handwerkskammern, Kreishandwerkerschaften und Innungen bundesweit durchgeführt.

 

Eva Fürst / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

KuPS-Studie: Kosten der Schulverpflegung Auf dem Bundeskongress Schulverpflegung in Berlin stellte die DGE erste Ergebnisse zu Kosten- und Preisstrukturen in der Schulverpflegung (KuPS) vor. ...
Ökolandbau in Deutschland – Marktstudie 2017... Der Ökolandbau in Deutschland hat 2017 deutlich an Boden gewonnen. Die Bio-Fläche ist im Vergleich zum Vorjahr um rund 122.000 Hektar (+ 9,7 %) gewach...
Dehoga Bayern begrüßt Koalitionsvereinbarung Der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband Dehoga Bayern begrüßt die Koalitionsvereinbarung zwischen CSU und Freie Wähler. Der Koalitionsvertrag leg...
Auf dem Plastikauge blind Gastronomie und Handel unternehmen zu wenig gegen Plastikmüll. Zu diesem Schluss kommt die Verbraucherzentrale Hamburg, die über 100 Supermärkte, Fast...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend