Bocuse d´Or_Germany

Marvin Böhm: Zweiter Anlauf im Bocuse d´Or

Quelle: Bocuse d´Or | Ort: Turin

Der deutsche Kandidat beim Bocuse d´Or Marvin Böhm aus dem Restaurant „aqua“ im The Ritz-Carlton Wolfsburg sicherte sich den 17. Platz. Eine Platzierung unter den ersten zehn hätte Deutschland die Teilnahme am Finale der Weltmeisterschaft gesichert.

Letzte Hoffnung

Im vorletzten Jahr profitierte Marvin Böhm von der sogenannten Wild Card, die im Nachgang vergeben wird. Damit konnte er auch ohne den notwendigen Rang nach Lyon. Es besteht Hoffnung, dass er nochmals zu den Glücklichen zählt. Er hatte sich fest vorgenommen, nicht nur im Europafinale, sondern dieses Mal in der Endausscheidung auf das Siegertreppchen zu steigen.

Änderung der Abläufe

Das gesamte Team inklusive des Coachs Ludwig Heer zeigt sich enttäuscht vom Ergebnis. De r Präsident Patrik Jaros deutet eine Umstrukturierung der Abläufe an. Durch die zeitliche Nähe zwischen den deutschen Vorentscheid und dem Europafiniale fehle bislang Vorbereitungszeit. Die genauen Abläufe würden zum gegebenen Zeitpunkt bekanntgegeben werden.

Eva Fürst / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Bocuse d’Or: Entscheidung in Turin Am 11. und 12. Juni 2018 ist es wieder soweit: Beim Bocuse d'Or Europe treten 20 Teams aus verschiedenen Nationen in Turin gegeneinander an. Die Leist...
Bocuse d’Or Germany 2018: Sieg für Marvin Böhm Zusammen mit seinem Commis Ernst Hawighorst überzeugte Marvin Böhm aus dem Restaurant Aqua im The Ritz Carlton die Jury beim nationalen Vorentscheid d...
Trauer um Paul Bocuse Der französische Spitzenkoch Paul Bocuse ist tot. Der weltbekannte Koch, Gastronom und Unternehmer starb am 20. Januar in seinem Geburtsort Collonges-...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend