x
Datum: 17.10.2007Quelle: Redaktion Gastroinfoportal Ort: Nürnberg

Marché International expandiert am Flughafen Nürnberg

Mit der Eröffnung des neuen Marché Bistro am 1. Oktober 2007 zieht das Frischekonzept erstmalig auch in den Airside Bereich des Flughafens ein. Damit erweitert die Schweizer Restaurantgruppe Marché International ihr Angebot am Nürnberger Flughafen.  Das Marché Bistro befindet sich im Warteraum Schengen, 50m hinter der Sicherheitskontrolle. Auf einer Fläche von 145qm erwartet die Fluggäste die gewohnte Marché Qualität, Transparenz und die kompromisslose Frische. Um der großen gastronomischen Nachfrage im Warteraum gerecht zu werden, entstanden nach nur sechs Wochen Bauzeit 50 Sitzplätze. Frische Farben und hochwertige Naturmaterialien sorgen für ein angenehmes, natürliches Ambiente. Stefan Hager und ein Team von zehn motivierten Mitarbeiter, davon vier Neueinstellungen, garantieren einen freundlichen und reibungslosen Service. Die täglichen Öffnungszeiten von 5- 20 Uhr werden darüber hinaus an den Tagesflugplan angepasst.

Das Angebot reicht von vielseitigen Brotsorten, süßen Gebäckspezialitäten, herzhaften Focaccia-Variationen hin zu Sandwichs mit selbst produzierten Aufstrichen und Chutneys oder mit feinen Belägen wie Tomate-Mozzarella, Räucherlachs oder Serrano-Schinken, die warm oder kalt serviert werden können. Ebenso wie die Sandwichs werden auch die vitaminreichen Fruchtsäfte vor Ort zum sofortigen Verzehr vor den Augen des Gastes zubereitet. Eine Besonderheit sind die Kaffeespezialitäten mit handgeschäumter Milch, die offenen Spitzen-Teesorten und die heiße Schokolade aus geschmolzener Schweizer Schokolade und Vollmilch.

Weitere Expansion an deutschen Flughäfen
Das Marché Bistro ist der zweite Betrieb mit dem grünen Frirsche-Logo am Nürnberger Flughafen. Das Marché Restaurant befindet sich im öffentlich zugänglichen Bereich im 2. Stock an der Aussichtsplattform und bietet Fluggästen und Besuchern täglich die bekannt frische und kulinarische Marktatmosphäre. Insgesamt betreibt das Unternehmen jetzt mit Nürnberg, Hamburg, Berlin Schönefeld und Tegel, Leipzig und Hannover sechs Airportstandorte. Mitte November erfolgt eine weitere Neueröffnung am Frankfurter Flughafen. Deutschlandweit unterhält Marché International zurzeit 33 Restaurations-betriebe.

 

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Caroline Lange: Neu im Hotel Louis C. Jacob Caroline Lange wird Director of Sales des Hamburger Hotel Louis C. Jacob. Sie verantwortet damit von nun an die Planung, Steuerung und Kontrolle de...
US-Restaurant-Ketten bieten künftig gesünderes Ess... Bis dato wurde in diesen gastronomischen Betrieben nur auf ein möglichst breites Publikum gesetzt, aber nicht auf Qualität. Der gesteigerte Wettbewerb...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend