x
Datum: 24.08.2000Quelle: Ort:

Hannover (EXPO-News). Die EXPO 2000 beschert trotz der hinter den Erwartungen zurückbleibenden Besucherzahlen den Hotels in und um Hannover gute Geschäfte. Allerdings fallen sie längst nicht so gut wie erwartet aus. Das hat das Landesamt für Statistik ermittelt.

Danach verzeichneten die Hotels in der niedersächsischen Landeshauptstadt im Juni, dem ersten Monat der Weltausstellung, gegenüber dem Vorjahr ein Plus von 125 Prozent auf gut 195.000 Übernachtungen. Im Landkreis Hannover lag der Zuwachs noch bei 19 Prozent. Wirklich zufrieden können die Hoteliers damit nicht sein. Denn in Hannover blieb im Juni jedes zweite Hotelbett leer. Die Auslastung lag in der Stadt bei knapp 49 Prozent, im Landkreis nur bei knapp 35 Prozent.

Auch die Hoteliers wurden letztlich ein Opfer der Fehlkalkulationen bei den EXPO-Besucherzahlen. In Erwartung eines Besucheransturms stockten sie nämlich das Bettenangebot drastisch auf. Viel härter als die Hotels trifft der ausbleibende Besucherstrom die privaten Vermieter und die offizielle Zimmervermittlung „Easy Room“. Diese hatte mit etwa zwei Millionen Zimmervermittlungen kalkuliert, bislang hat es jedoch nur etwa 60.000 gegeben.

mehr über die EXPO:

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Leonardo expandiert in München Mit der Übernahme von zwei weiteren Hotels expandiert Leonardo Hotels in München. Damit ist die Hotelkette mit insgesamt acht Häus...
Michael Käfer übernimmt Dormero Spitze Pünktlich zum ersten Hotel in München übernimmt mit Michael Käfer ein waschechter Münchner den Aufsichtsratsvorsitz der Dormero Hotel AG. Er löst dami...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend