x
Datum: 13.04.2000Quelle:

Hannover. Zehn Prozent der an die Besucher der Internationalen Weltausstellung EXPO 2000 in Hannover ausgegebenen Lebensmittel werden aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft stammen. Die hierfür zugrunde gelegte EU-Richtlinie garantiert, dass die entsprechenden Produkte wie Obst, Gemüse, Eier, Fleisch und andere unter Verzicht auf chemische Dünger, Pestizide oder Hormone in der Tieraufzucht erzeugt wurden.

Teil des umfassenden Umweltkonzepts der EXPO 2000 Hannover GmbH ist auch die Etablierung eines Mehrwegbechersystems in der Getränkeversorgung. Deshalb werden die bis zu 250.000 täglich ausgegebenen Softgetränke in Kunststoff-Mehrwegbechern oder Glas- beziehungsweise Porzellangefäßen gereicht. Eine ausgefeilte Logistik soll gewährleisten, dass über Nacht alle Restaurantbetriebe und Outlets mit sauberem Geschirr versorgt werden. Eingesparte Abfallmenge: 380.000 Kilogramm. Als Dienstleister für den Außenausschank von Getränken agiert hier das Unternehmen Cup Concept, das sein Know-how insbesondere in der Organisation mehrweggestützer Getränkeversorgung bei Großereignissen wie Sportveranstaltungen oder Popkonzerten erworben hat.

Darüber hinaus wird bei der Gestaltung des EXPO-Geländes ausschließlich Holz aus umweltschonender Forstwirtschaft genutzt. Dies gilt unter anderem für das EXPO-Dach, die Multiservicekomplexe und -module sowie für Sitzmöbel im Außenbreich.

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kita- und Schulverpflegung – Was und wie Kin... Kita- und Schulverpflegung – was und wie Kids essen wollen und sollen An die optimale Verpflegung von Kindern/Schülern werden viele Anford...
Erstes CULINARIUM erschienen Aktuelles, Trends und viel Nützliches für die tägliche Küchenpraxis will Knorr Caterplan mit seinem neuen "Magazin für Profi-Köche" den Lesern vermitt...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend