x
eNetworking-Event

eNetworking-Event „Corona – was nun?“

Datum: 21.04.2020Quelle: IST-Hochschule | Foto: Colourbox.de | Ort: Düsseldorf

Am Mittwoch, den 22. April findet von 17 bis 18.30 Uhr das eNetworking-Event des Travel Industry Clubs (TIC) statt. Hier werden diverse Unternehmen aus der Reisebranche Ein- und Ausblicke geben. Moderiert wird die Veranstaltung dabei vom Dekan des Fachbereichs „Tourismus & Hospitality“ der IST-Hochschule für Management, Prof. Dr. Felix Kempf.

Möglichkeiten aufzeigen

Weltweite Reisewarnungen, unzählige Stornos sowie stillgelegte Kreuzfahrtschiffe und Flugzeuge sind nur einige Auswirkungen der Corona-Pandemie. Die Tourismusindustrie leidet besonders unter der derzeitigen Situation. In dem eNetworking-Event des Travel Industry Clubs werden Akteure der Reisebranche berichten, wie sie mit der Coronakrise umgehen und welche Maßnahmen getroffen wurden.
Hierfür konnte der TIC Prof. Dr. Felix Kempf als Moderator der Veranstaltung gewinnen. Bevor er 2015 an die IST-Hochschule für Management ging, befasste er sich auf zahlreichen Stationen mit den unterschiedlichsten Aspekten des Tourismus. Er war Produktmanager eines Nischenreiseveranstalters, hat für eine Incoming-Agentur gearbeitet und hatte eine Hotel-Repräsentanz. Seine Dissertation schrieb er über den Einsatz von Social Media durch touristische Leistungsträger im chinesischen Quellmarkt. Heute forscht er zum Thema des barrierefreien Tourismus.

Die Referenten sind: Alida Scholtz, Managing Director von Hertz Germany, Christoph Führer, Geschäftsführer von Leitner Touristik, Michael Becher, Geschäftsführer von Bewotec und Jörg Böckeler, Managing Director und Chief Operating Officer der Dorint GmbH.

Die Online-Veranstaltung ist für jeden kostenfrei zugänglich. Anmelden kann man sich hier.

Martina Kalus / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

So reagieren Branchenpartner Trotz der jüngsten Ereignisse und der schweren Zeit sind Unternehmen bemüht, ihre Lösungen und Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen. Wie steht es...
Aktion Leere Stühle: Mahnmal der Gastronomie Es war ein beeindruckendes Mahnmal: Hunderte Stühle aus Dresdner Restaurants standen am vergangenen Freitag für mehrere Stunden leer und verwaist vor ...
Kaufregional macht Angebote sichtbar Während der Corona-Krise liefern nicht nur Restaurants, sondern auch Geschäfte ihre Produkte bis an die Haustür oder stellen die Ware zur Abholung ber...
Mit Kreativität gegen Corona „Wenn die Gäste zurzeit nicht zu uns kommen können, besuchen wir sie interaktiv mit einem eigenen YouTube-Kanal und bringen ihnen unseren Alltag im Ho...
HelpingHotels: Freie Räume nutzen Die Initiative #HelpingHotels will in Corona-Zeiten leerstehende Hotelzimmer in Deutschland sinnvoll nutzen – mit einem Mehrwert für alle Beteiligten ...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t748c5bc4.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden

Send this to friend