x
Datum: 21.04.2001Quelle: Ort: Mainz

Mainz. Der Jahrgang 2000 hat in Deutschland großartige Weine hervorgebracht. Dies präsentierte der VDP anlässlich des VDP-Weinwochenendes in Mainz dem Fachpublikum aus dem In- und Ausland. “Wir sind sicher, dass die Weine das Potential haben, den Aufschwung, den deutsche Weine international erfahren, fortzusetzen. Der Jahrgang hatte den VDP motiviert, erstmals den Ball des Weines zu feiern, der die Begeisterung für deutsche Gewächse aufgriff,” fasste Michael Prinz zu Salm-Salm, Präsident der Prädikatsweingüter, das Ergebnis der Weinwoche zusammen.

Erstmals fand die VDP-Gutswein in der Rheingoldhalle in Mainz statt. 130 VDP-Spitzenweingüter stellten ihre neuen Kollektionen persönlich vor. Das historische Ambiente Kloster Eberbach musste aufgegeben werden, um den Weingenießern in großzügigen Räumlichkeiten eine ruhige Verkostungsatmosphäre ohne Gedränge zu bieten. Außerdem nahmen in Mainz erstmalig 130 Weingüter aus allen Weinbauregionen Deutschlands teil, 30 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Jahrgang 2000 hatte ganz extrem die `Spreu vom Weizen` getrennt und qualitätsorientiertes Arbeiten belohnt. Sehr gute Mostgewichte und kleine Erntemengen kennzeichnen den Jahrgang 2000 im VDP. Besondere Aufmerksamkeit wird den Rheingauer “Ersten Gewächsen” zuteil werden, wo der Jahrgang erstmals mit offizieller Anerkennung eingebracht werden konnte. Diesen Ersten Gewächsen setzten die anderen VDP-Regionen “Prototypen Erster Gewächse” entgegen. “Wir setzen mit der VDP-Weinwoche auf internationales Wachstum für den Riesling und Spitzenweine aus Deutschland überhaupt. VDP-Weinbörse, GutsWein und Ball des Weines boten allen Weingenießern optimale Gelegenheiten, für sich die ´Welt der besten Deutschen Weine´ zu erschließen. Der positive Trend für deutsche Spitzenweine setzt sich fort”, so Michael Prinz zu Salm-Salm.Für einen guten Zweck tanzte die Weinelite Deutschlands im Kurfürstlichen Schlosses zu Mainz mit ihren Gästen beim ersten Ball des Weines. Die Ballerlöse kamen zwei Benefizprojekten zugute: Der Deutschen Knochenmarkspenderdatei sowie dem Forum Wein und Gesundheit. Für den Ball des Weines haben die berühmtesten Bälle Pate gestanden. Unter der Schirmherrschaft aller Ministerpräsidenten der weinbautreibenden Bundesländer, repräsentiert durch Kurt Beck, Ministerpräsident des Landes Rheinland-Pfalz, fand die Premiere des Ball des Weines statt.

Ein Feuerwerk an Ideen wurde dort realisiert: Die Stunden des Weines, des Rieslings, der Weissen Burgunder u.a. verschafften den Ballgästen den absoluten Spitzenweingenuss. Man tanzte und genoß in allen Räumen des Schlosses. “Ein Meer voller Genüsse” zauberten nicht zuletzt Spitzenköche aus fünf Relais & Chateaux Häusern, die mit Produkten der Deutschen See, unterstützt von der Schlossgastronomie, dem Ballabend kulinarische Höhepunkte bescherten. Die VDP-Ehrennadel wurde von Prinz Salm an Heinz-Gert Woschek, den Herausgeber von “Alles über Wein”, verliehen. Für ihren “Bericht zur Lage” erhielten die Redakteure der FAZ die Trophy “Herkunft Deutschland”. Zur Eröffnung der Weinbörse sprach Dr. Daniel Deckers von derselbigen Redaktion zur “Lage des Weins” vor den Gästen und ausstellenden Winzern. Dabei versuchte er eine Lanze für den Standort Deutschland zu brechen, denn, so Dr. Deckers, die notorischen Schwächen der nördlichen Anbaugebiete sind in Wirklichkeit ihre Stärke: Hohe Varietät von Terroir und Jahrgängen – Deutschland, ein Raritätenkabinett mit munter klaren, mitunter chaotischen Zügen.

Künftig wird der VDP seine traditionelle Weinbörse neben Mainz in jedem Jahr auch in Berlin veranstalten, so Prinz Salm. Auch in Berlin wird man sich am ersten Messetag an die Weinfreunde wenden, am zweiten Tag an die Fachbesucher. Amersten Septemberwochenende 2001 solle in Berlin – im debis-Haus am Potsdamer Platz – jeweils der aktuelle Jahrgang aus den klassifizierten Lagen erstmals präsentiert werden.

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Das Fontenay läßt auf sich warten Aufgrund eines Wasserschadens im Untergeschoss des neuen Hotels The Fontenay wird sich die Eröffnung des Hauses von Mitte Oktober auf Mitte Dezem...
Bewertete Macht Lesen Sie in der Ausgabe 05/2014 der first class den Artikel: Bewertete Macht >>Hier finden Sie die Studien, auf die sich der Artikel stütz...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend