x
Datum: 20.04.2000Quelle: Ort:

Der DEHOGA Präsident Dr. Erich Kaub, äußerte sich gegenüber GV-net zur Gründung einer Fachabteilung Gemeinschaftsverpflegung im Deutschen Hotel- und Gaststättenverband.

GV-net: Welche Bedeutung messen Sie einer Fachabteilung GV im DEHOGA zu?

Dr. Erich Kaub: Eine sehr große, da einerseits die Fachabteilung, unsere Spezialisten darstellen und andererseits die Gemeinschaftsverpflegung einen hohen Stellenwert im Gesamtsegment des Außer-Haus-Verzehrs einnimmt.

GV-net: Was wünschen Sie sich von den zukünftigen Mitgliedern der Fachabteilung GV für den DEHOGA?

Dr. Erich Kaub: Eine intensive Zusammenarbeit, eine Befruchtung unserer gemeinsamen gewerbepolitischen Aktivitäten und die Präsenz großer Unternehmen, die zunehmend den Markt prägen.

GV-net: Wie beurteilen Sie die GV-Branche an der Schwelle zum neuen Jahrtausend?

Dr. Erich Kaub: Die GV-Branche in ihrem Umstrukturierungsprozeß steht wie das gesamte Gewerbe an der Schwelle zum neuen Jahrtausend vor großen Aufgaben. Die zukunftsorientierten Unternehmen der GV-Branche werden eine zunehmende Bedeutung haben.

sehen Sie auch:
GV-Branche will sich ab 1999 unter DEHOGA-Dach neu formieren

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Romantische Lehrjahre für 13 Neue Die neuen Azubis im Romantischer Winkel in Bad Sachsa starten ihr Berufsleben in den verschiedensten Bereichen des Hotels. So gibt es zwei angehende K...
Sattesser-Salat mit Bulgur und Schafskäse Heiße Sommertage verlangen nach einem leichten Salat, der zwar satt aber nicht überfüllt macht. Dafür ist der Bulgursalat mit Schafskäse optimal. &...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend