x
Datum: 05.06.2007Quelle: Ort: Gütersloh/Soest


Die Antwort lieferten die Küchenmeister am 3. Juni vor der Kirche St. Maria zur Wiese in Soest – mit einer Übersetzung des Westfälischen Abendmahls in die kulinarische Sprache von heute. Westfälisch Genießen machte mit dieser Aktion unter anderem aufmerksam auf ein besonderes Kulturgut Westfalens, das Kunst und kulinarische Identität gleichermaßen verbindet.

Was die beiden Köche Günther Overkamp-Klein von der Overkamp Gastronomie Dortmund und Klaus Knippschild vom Romantik-Hotel Knippschild, Rüthen an einer langen Tafel vor der Kirche kreierten, war ein Spiegelbild der modernen westfälischen Esskultur. So wäre das Westfälische Abendmahl im Jahre 2007 vielleicht mit geschmorten Schweinbäckchen und einem lauwarmen Pumpernickelpudding auf Bierschaumsauce begangen worden. Um zur Erhaltung von Kunstschätzen wie dem bekannten Kirchenfenster beizutragen, spendete Westfälisch Genießen außerdem 1.500 Euro an die Wiesenkirche.

Westfälisch Genießen e.V. hat sich die Pflege und Weiterentwicklung der westfälischen Ess- und Trinkkultur auf die Fahnen geschrieben. Ziel der Initiative mit Sitz in Gütersloh ist es, eine größere Aufmerksamkeit zu erzielen für das kulinarische Potenzial Westfalens. Mittlerweile zählen 25 Gastronomen zu diesem Kreis. Gefördert wird die Initiative von vier westfälischen Unternehmen: dies sind die Warsteiner Brauerei, Carolinen Brunnen aus Bielefeld sowie die beiden Gütersloher Unternehmen Mestemacher und Marten.

www.westfaelisch-geniessen.de

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Die einfachste Idee war die beste Der münstersche Design-Student Jonas Dinkhoff (26) hat den WorldStar Student Award gewonnen, die weltweit wichtigste Auszeichnung im Verpackungsd...
Täglich mehr als 2000 Mahlzeiten China bietet uns hohes Expansionspotential und wir werden dort nach neuen Ge-schäftsmöglichkeiten Ausschau halten, um in diesem rasch wachsenden und a...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend