x
Datum: 20.04.2000Quelle: Ort:

Hamburg. Mit zwei erstmalig zur INTERNORGA vorgestellten Verfahrensinnovationen auf dem Gebiet der Heißluftdämpfertechnik ist der Hersteller von Heißluftdämpfern, sowie Auftau- und Regeneriergeräten, die CONVOTHERM Elektrogeräte GmbH vertreten.

Der Markt für die Großküchentechnik, insbesondere das zeitsparende Heißluftdämpfen, Garen oder Cook and Chill, befindet sich weiterhin auf Wachstumskurs, dem sich CONVOTHERM mit zwei sensationellen Verfahrensinnovationen – einem Fern-Diagnose-Service-System und einem Programmschutz ganz im Sinne einer konsequenten Weiterentwicklung seiner neuen, seit Januar 1999 im Markt eingeführten Gerätelinie, stellt.

Als einziger hat CONVOTHERM bisher ein Fern-Diagnose-System entwickelt, mit dem ortsunabhängige Produktionsdaten abgerufen werden oder Bedienereingriffe rekonstruiert werden können. Eine Methode die im Maschinenbau erfunden wurde und nun Einzug in die Großküche hält.

Die Nachrüstung auf bestehende Systeme ist einfach und unkompliziert. Ein von CONVOTHERM entwickelter Programmschutz als Energie-Optimierungs-Anlage garantiert dem Anwender eine wirtschaftliche Energieoptimierung bei gleichzeitigem grad – und punktgenauen Garen von empfindlichen Speisen.

Weitere Infos unter: http://www.convotherm.de

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Eine historische Rückschau auf die Grüne Woche Ber... Berlin. Zum 66. Mal öffnet eine der traditionsreichsten Berliner Ausstellungen, die Grüne Woche, am 19. Januar 2001 ihre Pforten. Aus einer schlichten...
4. Fresenius Praktikertagung „Pulver & Schütt... Auf dem 4. Fresenius Praktikertagung „Pulver & Schüttgut“ treffen sich Produktions- und Verfahrenstechnik-Verantwortlic...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend