x
checkliste

Restart in der Praxis

Datum: 11.05.2020Quelle: B&L Medien | Foto: InfraServ | Ort: München

Für ein verantwortungsvolles Wiederhochfahren der Betriebe in Zeiten der Corona-Pandemie müssen einige Kriterien beachtet werden. Verschiedene Checklisten und Praxishilfen leisten dabei Hilfestellung und geben Tipps für einen erfolgreichen Restart.

Videotipps und -tutorials

Erklärvideos mit Verhaltensregeln – Dehoga Bayern:

Auf der Homepage des Dehoga Bayern gibt es drei Videos, in welchen Handlungsempfehlungen und Verhaltensregeln beim Wiederhochfahren der Gastronomie erläutert werden. Die Tutorials sind thematisch gegliedert in:

  • Verhaltensregeln für Außengastronomie
  • Verhaltensregeln in Restaurantküchen
  • Verhaltensregeln in Sanitärräumen

Praxisbeispiele

Hygienemaßnahmen und Schutzkonzepte in GV-Betrieben – InfraServ Gendorf/ innogy Gastronomie Essen/ Landesfinanzschule NRW/ Navitas München

Wir haben bei vier GV-Betrieben nachgefragt, welche Hygienemaßnahmen und Schutzkonzepte sie im Detail für die Wiedereröffnung geplant bzw. bereits umgesetzt haben: https://www.gastroinfoportal.de/news/gastroinfoportal-konzepte-gemeinschaftsverpflegung/strenge-schutzkonzepte-in-der-gv/

Kreative Abstandslösungen

Von der Gondel, über das Gewächshaus bis hin zum Pegelhäuschen – einige Gastronomen haben kreative Lösungen für das Einhalten der Abstandsregeln gefunden: https://www.gastroinfoportal.de/news/gastroinfoportal-konzepte-gastronomie/social-distancing-leicht-gemacht/

Bord för en, Värmland/S – Outdoor-Restaurant mit nur einem Tisch

Eine Idee weniger zum Nachmachen als zum Schmunzeln verbirgt sich hinter dem schwedischen Corona-sicheren Restaurant “Bord för en”, übersetzt Tisch für einen. Tisch und Stuhl stehen mitten auf einer Wiese, das Essen kommt im Picknickkorb über eine Leine aus dem Küchenfenster: https://www.gastroinfoportal.de/news/gastroinfoportal-konzepte-gastronomie/ein-tisch-fuer-einen-bitte/

Maskenpflicht und 3 Baguettes Abstand – Aramark Betriebsgastronomie Deutschland

Der Caterer Aramark hat strenge Hygiene- und Schutzmaßnahmen für seine bundesweiten Betriebe der Betriebsgastronomie getroffen – inklusive Maskenpflicht. Bei den Kommunikationsmaßnahmen blitzt aber auch etwas Humor durch: https://www.gastroinfoportal.de/news/gastroinfoportal-konzepte-gemeinschaftsverpflegung/maskenpflicht-und-handschuhe-bei-aramark/

Kontrollierte Öffnung ab 9. Mai – Wirtshaus Unternehmen Hamburg/ Berlin

Wie hat sich das Wirtshaus Unternehmen, eine der größten Einzelgastronomien in privater Hand, auf die kontrollierte Öffnung der Betriebe in Hamburg und Berlin vorbereitet? https://www.gastroinfoportal.de/news/gastroinfoportal-management/wirtshaus-unternehmen-will-betriebe-oeffnen/

Keine Kompromisse in Sachen Schutz und Sicherheit – Sodexo Deutschland
Caterer Sodexo hat ein umfangreiches Programm zur Wiedereröffnung geschlossener Betriebe aufgesetzt und dabei u. a. Maskenpflicht eingeführt: https://www.gastroinfoportal.de/news/gastroinfoportal-konzepte-schulverpflegung/maskenpflicht-bei-sodexo-deutschland/

Mensa to go – Studentenwerk Osnabrück/ Studentenwerk Stuttgart/ Die Mensa Gymnasium Tegernsee

Kreative Take-away-Lösungen für die Zeit mit geringen Gästezahlen zeigen die Praxisbeispiele zweier Studentenwerke und einer Schulmensa: https://www.gastroinfoportal.de/news/gastroinfoportal-management/mensa-to-go/

Hygiene und Arbeitsschutz

Ergänzter Arbeitsschutzstandard für das Gastgewerbe – BGN:

Welche zusätzlichen arbeitsschutzrechtlichen Maßnahmen in Hinblick auf den Infektionsschutz am Arbeitsplatz gastronomischer Betriebe zu treffen sind, das hat die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe in ihrer Broschüre “Ergänzung der Gefährdungsbeurteilung im Sinne des SARS CoV2 Arbeitsschutzstandards, Branche: Gastgewerbe” zusammengefasst. Mehr erfahren Sie hier.

Hygiene-Toolkit „Sicher bei der Arbeit“ – Tork:

Tork unterstützt die Branche mit dem Hygiene-Toolkit „Sicher bei der Arbeit“, in dem sie Gastronomiebetrieben hilfreiche Best Practice-Informationen zur Verfügung stellen. Dazu gehören Empfehlungen zur Händehygiene und Oberflächenreinigung zur Vermeidung von Kreuzkontaminationen sowie zur optimalen Materialplatzierung.

Checklisten zur Inbetriebnahme der Großküchentechnik – GGKA :

Tipps, wie die stillgelegte Großküchentechnik – Kühlgeräte, Spülmaschinen, Filteranlagen oder thermische Geräte – hochzufahren ist, hat der Fachverband Gastronomie- und Großküchenausstattung in Kooperation mit Pittler ProRegion Berufsausbildung GmbH zusammengetragen.
Trotz Checkliste wird empfohlen, diesen bzw. den Servicebetrieb beim Hochfahren der Geräte einzubeziehen. Die ordnungsgemäße Inbetriebnahme ist wichtig in Hinblick auf die Herstellergarantie. Die Checkliste erhalten Kunden ausschließlich über den Großküchenfachhändler.

Hygieneempfehlungen für die Inbetriebnahme von Geräten nach längerer Standzeit – Brita:

Für die fachgerechte Wiederinbetriebnahme der Geräte nach der Wiedereröffnung gibt es von Brita kompakte Hygieneempfehlungen, die sich die Nutzer als PDF herunterladen können.

Checklisten für verschiedene Phasen des Shutdown und Hochfahrens – TÜV Süd Food Safety Institute:

Neben Hygieneaspekten werden in den Checklisten auch die Pandemieplanung für die Gasträume, die Personal- und Einkaufsplanung oder Website-Aktualisierungen aufgeführt. Die Checkliste zur Vorbereitung auf die Wiedereröffnung finden Sie hier.

Hygienesicherung im stillgelegten und wieder anlaufenden Betrieb – SGS Institut Fresenius:

Die Experten von SGS Institut Fresenius unterstützen mit ihrem Fachwissen und einer speziellen Hygiene-Checkliste für die Corona-Krise. Von Notfallplan über Kontrolle der Lagerhaltung und Schädlingsbekämpfung bis hin zu zum Trinkwassersystem – eine orientierende Zusammenstellung von Hygiene-Hinweisen kann per Mail kostenfrei angefordert werden.

Hygienehandbuch, Checklisten und Webinare rund um den Restart – Chefs Culinar:

Ein umfangreiches Paket zur Unterstützung bei der Wiedereröffnung hat Chefs Culinar geschnürt. Es enthält:

Hygiene- und Pandemie-Konzept – Enchilada Gruppe:

Die Enchilada Gruppe hat diverse Unterlagen ihres umfangreichen Hygiene- und Pandemie-Konzepts für das Re-Opening der 90 eigenen Franchise-Betriebe veröffentlicht, um anderen Marktteilnehmern Unterstützung bzw. eine Inspirationsquelle für eigene Checklisten zu liefern.

Bestandteile sind:

  • Betriebliche Pandemieplanung: zur Vorbereitung des Unternehmens auf einen Pandemiefall
  • Eine Muster-Hygienecheckliste mit Maßnahmen für u. a. Eingangsbereich, Gastraum, Toiletten, Außenbereich, Küche/Bar, Arbeitsprozesse usw., der an die jeweiligen Vorgaben des Bundeslandes und der Stadt anzupassen ist
  • Ein beispielhafter Aushang zur Gästeinformation über die Regeln im Betrieb.

Aushänge, Muster und Checklisten – Dehoga Bayern:

Auf wichtige Regeln muss am Eingang des Betriebes deutlich hingewiesen werden. Dafür stellt der Dehoga Bayern den Aushang „Willkommen und Verhaltensregeln Gäste“ zur Verfügung. Weitere Muster, Aushänge und Checklisten sind unter www.dehoga-bayern.de/coronavirus/wiederhochfahren/muster-aushaenge-checklisten/ zu finden.

10 Handlungstipps für das Einkaufs- & Kostenmanagement speziell für den Hotel-Restart – progros:

progros hat Empfehlungen zusammengestellt, worauf Hotels nun bei ihrem Einkaufs- & Kostenmanagement achten sollten und wie sie sich vorbereiten können.

Kurzarbeitergeld

Spezielle Regelungen für das Gastgewerbe zur Berechnung des Kurzarbeitergeldes und Tipps zur Vermeidung häufiger Fehler – Dehoga Bayern:

Für die Berechnung von Kurzarbeitergeld (KuG) sind für das Gastgewerbe spezifische Regelungen zu beachten. Deswegen hat der Dehoga Bayern wichtige und aktualisierte Informationen rund um das Thema KuG zusammengestellt.

Regelung für Azubis – Dehoga Bayern:

Für Auszubildende galt zunächst, zu deren Schutz, für die Dauer von von sechs Wochen ein Anspruch auf Fortzahlung der Vergütung (§ 19 Abs. 1 Nr. 2 BBiG – Berufsbildungsgesetz). Nach diesen sechs Wochen bzw. 30 Arbeitstagen können nun auch Auszubildende Kurzarbeitergeld erhalten. Wie man dies richtig beantragt lesen Sie hier.

Informationsmaterial

Informationsmaterialien speziell für Bildungseinrichtungen/Schulen – BZgA (Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung):

Zur Unterstützung von Schulen bietet die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) Broschüren, Plakate, Spiegelaufkleber und Videos mit Hygienetipps, Verhaltensregeln und -empfehlungen und Informationen an. Mehr dazu hier.

 

Martina Kalus / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Corona-Lockerungen im Überblick +++ Die Regierungen einiger Bundesländer haben bis jetzt noch keine finale Entscheidung bzgl. der Corona-Lockerungen getroffen. Daher wird dieser Beit...
Auszubildende in Kurzarbeit Vor einiger Zeit forderte der Dehoga Nordrhein-Westfalen die unbedingte und uneingeschränkte Einbeziehung von Auszubildenden in die Regelungen des Kur...
Beratungsprogramm für Gastgeber Die Krise als Chance sehen. Das fällt vielen Gastgebern in der aktuellen Situation schwer. Und doch stand diese Einstellung in den vergangenen Wochen ...
Berechnung von Kurzarbeitergeld Für die Berechnung von Kurzarbeitergeld (KuG) sind für das Gastgewerbe spezifische Regelungen zu beachten. Deswegen hat der Dehoga Bayern wichtige und...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend