x
Datum: 11.10.2011Quelle: Sodexo Services GmbH Ort: Rüsselsheim

Rüsselsheim. Engagement zahlt sich aus. Besonders dann, wenn es von Herzen kommt. Bundesfamilienministerin Dr. Kristina Schröder und der Bundesverband Deutsche Tafel e.V. haben Sodexos Einsatz für die gemeinnützige Organisation ausgezeichnet. Und zwar mit dem „Tafel-Teller 2011" für die Unterstützung des Vereins, der – wie Sodexo – tagtäglich ein Zeichen setzt gegen Armut und soziale Ausgrenzung. „Für dieses dauerhafte Engagement sind wir sehr dankbar", sagte Gerd Häuser, der Vorsitzende des Bundesverbandes Deutsche Tafel e.V., auf dem 5. Tafeltag in Berlin. Das Buffet für die Auftaktveranstaltung stiftete übrigens Sodexo.

 

Einsatz für mehr Gerechtigkeit
„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung und verstehen dies als Motivation, auch weiterhin benachteiligten Menschen durch Geld- und Sachspenden zu helfen", sagte Sodexo-Unternehmenssprecher Stephan Dürholt, der die Urkunde in Berlin entgegennahm. Weltweit kämpft Sodexo mit der Initiative STOP Hunger seit vielen Jahren gegen Hunger, Fehl- und Mangelernährung und für mehr Gerechtigkeit. In Deutschland unterstützt das Unternehmen seit 2004 den Bundesverband Deutsche Tafel e.V. mit Geldspenden. Beispielsweise stellt Sodexo STOP Hunger-Spendenboxen an den Kassen der hierzulande betreuten Betriebsrestaurants auf.

 

Kling, Beutel, klingelingeling
Die vielen Spendenboxen sind aber nur ein Teil des sozialen Sodexo-Engagements für die Tafeln in Deutschland. Ein weiteres Beispiel ist die unmittelbar vor der Tür stehende Sodexo-Spendenaktion zu Weihnachten. In den Wochen davor stellt Deutschlands führender Servicepartner seinen Mitarbeitern und Gästen Weihnachtskarten zur Verfügung. Stephan Dürholt: „Pro verschickter Karte überweisen wir dann 50 Cent an den Bundesverband Deutsche Tafel e.V." Da kommt stets eine erkleckliche Spendensumme zusammen. Aber das ist längst nicht alles, was in den Spendenbeutel wandert. Seit 2010 ist Sodexo Deutschland bei der internationalen Sodexo-Sponsoringaktion „STOP Hunger Servathon" mit dabei. Jedes Jahr im April heißt es dann „Eins mehr". Unter diesem Motto initiieren engagierte Sodexo-Mitarbeiter in ihrer Freizeit eine Lebensmittel-Sammelaktion vor großen Supermärkten. Bei „Eins mehr" bitten sie die Kunden, einen Artikel mehr zu kaufen und diesen anschließend der örtlichen Tafel zu spenden.

hel/Redaktion GVmanager

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Nationale Großverbraucher-Fachmesse in München München/Berlin. Zum 13. Mal lud REWE-Grossverbraucher-Service/BLV die Grossverbraucher aus der Gastronomie und Hotellerie sowie Caterer aus dem gesamt...
BGH-Urteil: Wer bewertet, bleibt anonym Der Bundesgerichtshof (BGH) hat am Dienstagmorgen ein Grundsatzurteil zu Persönlichkeitsrechten im Internet gesprochen und gab einem Internetdien...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend