x
Datum: 24.01.2007Quelle: Ort: Wien

Die AUA hat die Airest, die einen noch bis Ende 2009 laufenden Catering-Vertrag mit der AUA besitzt, im Vorjahr an die italienische Firma Save verkauft.
Derzeit sind dies die Flughäfen Wien, Bratislava, Budapest, Prag und Krakau. "Unter dem Markennamen ´Sky Gourmet Bistro´ haben SkyEurope-Kunden die Möglichkeit, kalte und warme Snacks aus einer umfangreichen Speisekarte zu wählen", hiess es in der heutigen gemeinsam ausgeschickten Pressemitteilung. Das Auftragsvolumen des Vertrages bewege sich in der Höhe von rund 35 Mio. Euro, gerechnet auf einen Zeitraum von fünf Jahren.
(Boerseexpress.com)

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kantinentest: Fastfood vom Band Berlin. Wenn gerade keine Kundschaft im Laden war, rührte Ernst Schering gerne Chemikaliengemische im Hinterzimmer an. 1851 konnte noch keiner ahnen,...
Lufthansa Catering-Tochter auf Expansionskurs Frankfurt/Main. Die Lufthansa Service-Gesellschaft (LSG), der Weltmarktführer im Bordverpflegungsgeschäft (LSG Sky Chefs), übernimmt den Catering-Spez...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend