x
AccorHotels

AccorHotels übernimmt Mövenpick

Datum: 30.04.2018Quelle: AccorHotels, Mövenpick Holding; Foto: Accor Hotels | Ort: Paris(F), Baar (CHF)

Die Mövenpick Holding hat gemeinsam mit ihrem Partner Kingdom Holding dem Verkauf von Mövenpick Hotels & Resorts an die AccorHotels Gruppe zugestimmt hat. Dies bestätigt eine gleichlautende Erklärung der AccorHotels. Mövenpick Hotels & Resorts wurde 1973 als Erweiterung des Mövenpick Restaurant-Geschäfts gegründet. Seither hat Mövenpick seine internationale Präsenz ausgebaut und führt heute 84 Hotels in Europa, dem Mittleren Osten, Afrika und Asien. Das entspricht mehr als 20.000 Zimmern und rund 16.000 Mitarbeitern. Die Eröffnung von 42 weiteren Hotels ist bis 2021 geplant sind.

AccorHotels zahlt rund 482 Mio. €

Mit der Integration in die Accor-Gruppe will die Mövenpick Hotels & Resorts sein Wachstum weiter beschleunigen. AccorHotels zahlt für Mövenpick Hotels & Resorts 560 Mio. SFR (482 Mio. €). Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die Aufsichtsbehörden. Sie dürfte in der zweiten Hälfte des Jahres 2018 abgeschlossen sein. Die anderen Geschäftsbereiche wie Mövenpick Fine Foods, Mövenpick Wein und Marché International, seien von den Änderungen nicht betroffen. Sie sollen laut Unternehmensangaben weiterhin unter dem Dach der Mövenpick Holding geführt werden.

“Mit der Übernahme von Mövenpick festigen wir unsere Führungsposition auf dem europäischen Markt und beschleunigen weiter unser Wachstum in den aufstrebenden Märkten, insbesondere im Mittleren Osten, in Afrika und in der Region Asien-Pazifik”, kommentiert Sébastien Bazin, Chairman und CEO von AccorHotels. “Die Marke Mövenpick bietet die perfekte Kombination aus Moderne und Authentizität. Damit ist sie die ideale Ergänzung für unser Portfolio. Auch ihre europäisch-schweizerische Herkunft passt perfekt zu AccorHotels.” Durch den Zusammenschluss wird Mövenpick nach Meinung des AccorHotels-Chefs insbesondere in der Vermarktung und dem Ausbau des Loyalitäts-Programms profitieren. AccorHotels will wiederum die eigene Position stärken und seine Führungsrolle festigen.

Florian Harbeck / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Laurent Picheral zurück bei Accorhotels Seit Januar 2018 leitet Laurent Picheral (52)  als Deputy CEO Accorhotels Europe und CEO Accorhotels Central Europe das Management-Team in München. Z...
Accor Hotels: Grüne Ziele Accor Hotels verfolgt ein grünes Ziel: Im Rahmen des Nachhaltigkeitsprojekts Planet 21 sollen bis 2020 rund 1.000 hoteleigene Gemüsegär...
Marken des Jahres: Hotels und Gastronomie Die Online-Community YouGov hat die "Marken des Jahres 2017" gekürt. Erstmals wurde die Kategorie "Hotels" ins Ranking aufgenommen. Laut YouGov Brand ...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t748c5bc4.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden

Send this to friend