x
Datum: 18.06.2001Quelle: Ort: Achim-Uphusen

Veranstalter des alljährlichen Benefiztag ist die Accor Hotellerie Deutschland GmbH. Aus allen Hotels der Marken Novotel, Sofitel, Mercure, Ibis, Etap und Formule 1 beteiligten sich die Direktionen und ihre Mitarbeiter/-innen an der Ausrichtung des bunten Familienfestes mit vielen Attraktionen zur Unterhaltung, Kurzweil und Information.

“Im Mittelpunkt des Unternehmensengagement steht, dass die Accor-Gruppe seine Verpflichtung für das Gemeinwohl auch nach außen hin darstellen möchte”, so Bernd Mensing. Beispielsweise wolle man in diesem Jahr an das Bewußtsein erinnern, dass die Mukoviszidose-Selbsthilfe nach wie vor von hohem Belang sei. Und weil im Bereich der Behinderten-Förderung vornehmlich die Spitzensportler erwähnt würden, komme es besonders darauf an auch den Breitensport, vor allem vor Ort zu unterstützen.

Die Vorbereitung für die Veranstaltung am Bremer Kreuz begann bereits vor einem halben Jahr. Mit der Koordination unter Mensings Leitung waren weitere drei Personen beschäftigt. So hat man für Programm und Sponsoring über ca. 80 beteiligte Firmen, Verbände, Vereine und darbietende Gruppen gewonnen, die auf ihre Gagen verzichteten. Auf mehreren beeindruckend hohen Bannerdisplays im Hotel waren alle Teilnehmer ausgewiesen. Auch das hauseigene Personal brachte sich in die Koordination des Event ein. Es verzichtete auf Gehalt in Form eines freien Tages und brachte zur Unterstützung noch eigene Verwandte und Bekannte mit. Direktor Mensing, mit gutem Beispiel voran, hatte seine Gattin für´s Mithelfen gewonnen.

Mittags um 11:00 Uhr begann die Veranstaltung am Bremer Kreuz. Schon am frühen nachmittag waren – trotz wechselnden Wetters – 4.000 Besucher zu verzeichnen. An 35 Aktionsständen in- und outdoor konnte man teilnehmen, oder sich an 13 Informationsständen informieren oder bei 16 gastronomischen Ständen verköstigen oder erfrischen. Zahlungsmittel für Speisen, Getränke und Attraktionen war der eigens für DM 2,00 zu erwerbende Accor-Dollar (siehe Foto oben). Als Preis für ein 1-Accor-Dollar-Los winkten eine Reise nach Kanada (Hauptpreis) und viele Kleinpreise.

Ziel der Gesamtveranstaltung Deutschlands war es 1 Million D-Mark für die zwei Organisationen einzubringen. Die Aktion im Novotel Bremer Kreuz erbrachte einen Erlös von 27.000 DM. Davon unabhängig konnte sich Wilfried Steding von der Rollstuhlgruppe des Behinderten Sportverein Achim e.V. über eine von Mensing übergebene, variable Street-Basketball-Anlage freuen. Sie soll vor allem für die Darstellung der Rehabilitations- und Präventationbelange der Gruppe ihren Einsatz finden.

Der nächste Accor-Benefiz-Tag findet am 16. Juni 2002 statt. “Dann, bei hoffentlich noch besserem Wetter, wird das Ziel ganz sicherer erreicht”, ist Mensing überzeugt. Sponsoren und Teilnehmer wollen wieder dabei sein.

Nähereszu dieser Aktion erfahren Sie unter: www.accor.de

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

The Ritz-Carlton Europa – Frauen an die Mach... Berlin. The Ritz-Carlton Hotel Company ernennt vier neue Generaldirektoren in den europäischen Ritz-Carlton Hotels. Jeweils zwei Frauen und zwei ...
Erstes steirisches Geflügelfest Graz. Der Feste-Reigen der Landwirtschaftskammer startete mit dem Geflügelfest/Chicken Day in Hatzendorf. Riesenapplaus gab es für den bes...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend