x
Die Kreativ-Agentur Branding Cuisine unterstützt Restaurants, Cafés und Catering-Betriebe in der Coronakrise mit 23 Erste-Hilfe-Marketingtipps.

23 Erste-Hilfe-Marketingtipps

Datum: 27.03.2020Quelle: Branding Cuisine; Fotos: Colourbox.de, Branding Cuisine | Ort: Berlin

Die auf Food und Nachhaltigkeit spezialisierte Kreativ-Agentur Branding Cuisine kennen Sie bereits aus unserem Gastronomie-Fachmagazin 24 Stunden Gastlichkeit. Seit einiger Zeit erklärt der Geschäftsführer Balázs Tarsoly dort Schritt für Schritt, wie sich gastronomische Betriebe nachhaltig aufstellen können.

Auch während der Coronakrise ist er unterstützend unterwegs und hat sich mit seinem Team 23 Erste-Hilfe-Marketingtipps überlegt, die Sie hinsichtlich Marketing und Kommunikation inspirieren sollen. Dabei handelt es sich um eine Zusammenstellung von Ideen, Links und Tipps, die dabei helfen sollen, kurzfristig Umsatz zu generieren und langfristig am Ball zu bleiben. „Unser Care-Paket richtet sich an Restaurants, Cafés und Cateringunternehmen, die in diesem Moment unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln ausschließlich Take away und Lieferservice anbieten können“, erklärt Balázs Tarsoly.

Branding Cuisine unterstützt in Coronakrise kostenlos

Auch während der Coronakrise ist der Geschäftsführer von Branding Cuisine, Balázs Tarsoly, unterstützend unterwegs.
Auch während der Coronakrise ist der Geschäftsführer von Branding Cuisine, Balázs Tarsoly, unterstützend unterwegs.

Sieben der 23 Erste-Hilfe-Marketingtipps stellen wir Ihnen in diesem Beitrag vor. Dabei geht es u. a. um die Kommunikation auf Social Media-Kanälen wie Instagram und Facebook, aber auch um den Ausbau des eigenen Netzwerks und den Aufbau eines eigenen Lieferdienstes.

Sollten Sie dazu Fragen haben, senden Sie bitte eine E-Mail an covid-19@brandingcuisine.com. Die Agentur bietet eine kostenlose Beratung an und versucht, innerhalb von 24 Stunden mit Rat, Tipps und Feedback zur Seite zu stehen.

 

 

1. Kommunizieren Sie Fürsorge

Nutzen Sie den Hashtag #stayhealthy. Nutzen Sie ihn auf hoch frequentierten Plattformen wie Instagram und Facebook. Darüber hinaus bietet sich die Verwendung an weniger offensichtlichen Stellen an, z. B. auf einem Kundenstopper und den Glasscheiben der Shopfront.

2. Aktivieren Sie Solidarität

Nutzen Sie die Hashtags #supportlocal, #supportyourlocaldealer, #gutscheinehelfen oder #gemeinsamstark. Im besten Fall verwenden Sie sämtliche Hashtags bei Ihren Postings.
Nutzen Sie sie auf den hoch frequentierten Plattformen Instagram und Facebook. Nutzen Sie sie auch an den weniger offensichtlichen Stellen wie auf dem Kundenstopper, groß auf den Glasscheiben der Shopfront, auf der Box des Lieferfahrrads oder auch auf dem Speisekartenaushang.

Extra-Tipp: Wen interessiert jetzt Design? Einfach mit einem dicken (abwischbaren) Marker darauf schreiben. Hilfreich ist vielleicht auch das Gastro-Retter-Poster. Dieses finden Sie auf gastroretter.com zum Herunterladen.

3. Ermöglichen Sie Mitnahme und Lieferdienst

Klar, das einzige was jetzt geht. Sie sollten die Barrieren für Konsum so niedrig wie möglich halten. Bisher haben Sie diese Option nicht angeboten? Verpackungen finden Sie z. B. hier: www.biologischverpacken.de

Bisher kein Lieferdienst? Aktivieren Sie aus dem Umfeld die Menschen mit einem Fahrrad. Begrenzen Sie den Lieferradius, wenn Sie keine Thermotaschen haben. Weisen Sie ggf. mit einem einfachen Flyer darauf hin, dass die Speisen nach drei Minuten im Ofen wie frisch zubereitet schmecken (abhängig vom Produkt).

4. Kommunizieren Sie aus der Perspektive des Gastes

Halten Sie Hinweise zur Mitnahme kurz, prägnant und eindeutig.

Inhalte:
1. Das kann mitgenommen werden.
2. So kann bestellt werden.
3. Unser Team handelt sorgfältig nach Hygienevorschriften und Abstandsregeln.

Wo:
1. Website, Instagram, Facebook
2. vor Ort als Anschrift oder Aushang

5. Seien Sie auf Multiplikatoren präsent

Melden Sie sich bei Guides für Online-Food-Delivery und Online-Dienstleistungen an.

Beispiele:
instagram.com/unoduetrecommunita.b (Berlin)
instagram.com/unoduetrecommunita_hh (Hamburg)
localgastro.de

6. Verkaufen Sie Vorfreude

Bieten Sie Gutscheine an, die einlösbar sind, wenn Sie wieder geöffnet haben. Kommunizieren Sie dies in den Social Media-Kanälen und direkt vor dem Laden. Visualisieren Sie den Gutschein und die Bestseller, damit die Botschaft sofort verständlich ist.

Es gibt zahlreiche Online-Plattformen, die Gutscheinaktionen bündeln:

Beispiele:
www.rette-deinen-lieblingsladen.de
helfen.berlin

Tipp: Verwenden Sie den Begriff Vorfreude, damit eine positive Assoziation ausgelöst wird.

7. Netzwerk stärken

Vernetzen Sie sich mit anderen Gastronomen und artverwandten Unternehmen sowie der Food-Community. Teilen Sie Lieferservice-Equipment und -Fahrer. Stimmen Sie sich mit anderen über Kapazitäts- oder Sortimentsengpässe bzw. überschüssige Verfügbarkeit ab. Fragen Sie offen nach Hilfe.

Die gesamte Sammlung an Marketingtipps finden Sie mit einem Klick auf den Link im Bild.

Die Kreativ-Agentur Branding Cuisine unterstützt Restaurants, Cafés und Catering-Betriebe in der Coronakrise mit 23 Erste-Hilfe-Marketingtipps.
Die Kreativ-Agentur Branding Cuisine unterstützt Restaurants, Cafés und Cateringbetriebe in der Coronakrise mit 23 Erste-Hilfe-Marketingtipps.

Jeanette Lesch / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Krisenbewältigung – Ein Leitfaden Chefs Culinar bietet ein Rezept für die Liquiditätssicherung. Damit soll Betrieben geholfen werden, die Krise nachhaltig zu meistern. Hilfestellung b...
Wie Sie Kollegen unterstützen können Während die einen vor lauter Arbeit nicht mehr wissen, wo ihnen der Kopf steht, ist anderen eine Zwangspause auferlegt. Gastronomen und Köche, die auf...
Checkliste für die Betriebsschließung Ob Gastronom, Hotelier oder Betriebsgastronomie – wer kurz vor einer Betriebsschließung steht oder diese bereits vollzogen hat, sollte einige Dinge be...
So reagieren Branchenpartner Trotz der jüngsten Ereignisse und der schweren Zeit sind Unternehmen bemüht, ihre Lösungen und Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen. Wie steht es...
Finanzieller Krisenfall? Die aktuelle Situation bringt viele Gastronomen und Hoteliers an ihre finanziellen Grenzen. Wir zeigen, welche Hilfen Ihnen jetzt zur Verfügung stehen...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t748c5bc4.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden

Send this to friend