x
Datum: 08.03.2001Quelle: Ort: Hamburg

Hamburg. Traditionsgemäß fand am Vortag der INTERNORGA das Foodservice-Forum des Deutschen Fachverlages statt. Das 20. stand unter dem Thema “Märkte machen & Märkte ausbauen”. Zu Mega-Trends und Perspektiven der Branche sprach Gretel Weiß, food-service. Mit der neuen Wirklichkeit beschäftigte sich Prof. Dr Dr. Michael Kastner, Universität Dortmund. Einen Überblick über die Foodservice Trends in den USA gab Bob O´Brien, der seine neuesten Marktforschungsergebnisse vorstellte. Höhepunkt des Tages war zweifellos Howard Schultz, der die Starbucks Story emotional und spannend erzählte. Für seinen Vortrag erntete er viel Applaus, stand da doch die Verkörperung der Geschichte auf der Bühne.Die Starbucks Coffee Company wurde 1971 mit Eröffnung des ersten Standortes in Seattle (USA) gegründet. Gegenwärtig gibt es 4.000 Geschäfte auf der ganzen Welt. Voller Stolz berichtete Schultz von der Eröffnung der ersten Filiale am heutigen Tag in Europa.

Um 6.30 Uhr hatte er in Zürich den Shop eröffnet, während vor der Tür schon 300 jungen Menschen auf Einlass warteten. Den Erfolg der trendigen Kaffeebar, die nun schon die ganze Welt erobert hat, sieht Schultz auf der Grundlage von Werten und Prinzipien, die in der amerikanischen Unternehmerwelt nur sehr selten zu finden sind.

Das Herz in die Arbeit einbringen und immer große Träume zu haben, sind die Basis für eine solides Fundament, so die Botschaft von Schultz an das Auditorium. Die Starbucks-Story beweist, dass Konzentration auf die eigene Kernkompetenz und der partnerschaftliche Umgang mit den Mitarbeitern nicht nur Gewinn für die Aktionäre bringt, sondern auch die Unternehmenskultur im Foodservice-Markt bereichert hat. Mit einer anschließenden Podiumsdiskussion wurde das 20. Forum beendet.

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Individuelle Arbeitskleidung Custom-Made. Der neue Service des Online-Vertriebs Chef Collection ermöglicht dem Kunden, Textilien auch nach eigenen Vorstellungen zu gestalten. Das...
Fundamental- und Chartanalyse der Agrarmärkte Die H. Jürgen Kiefer GmbH bietet am 28./29. september ein Seminar zum Thema Fundamental- und Chartanalyse der Agrarmärkte an.
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t748c5bc4.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend