x
Internorga 2019

Internorga begeistert Aussteller und Besucher

Datum: 22.03.19Quelle: Hamburg Messe und Congress / Foto: Michael Zapf | Ort: Hamburg

Mit einem einzigartigen Programm und zahlreichen Neuheiten unterstrich die Internorga 2019 einmal mehr ihren Status als Place-To-Be für den gesamten Außer-Haus-Markt. 1.300 Aussteller aus 25 Nationen präsentierten auf 100.000 Quadratmetern Trends und Innovationen für die dynamische Branche.

Neue Trends

Vom 15. bis 19. März 2019 bot die Messe den 96.000 Besuchern eine inspirierende Bandbreite von vernetzter Küchentechnik und integrierten Softwarelösungen über conveniente oder vegan-vegetarische Produktinnovationen bis hin zu den neuesten Trendgetränken. Eine wesentliche Rolle spielte das Angebot umweltschonender Produktionsverfahren und Lieferketten. Premiere feierte die italienische Fachmesse Bellavita Expo.

Electrolux AB, Manuela Saltori, PR & Live Communications:

„Seit dem letzten Jahr stellen wir erneut mit einer größeren Standfläche auf der Internorga aus. Wir nehmen tatsächlich einen sehr guten Zuspruch der Besucher wahr. Das hören wir auch von anderen Ausstellern und scheint allgemeiner Trend zu sein. Die bunte Mischung, die dem Besucher geboten wird, zeichnet diese Messe aus. Wir freuen uns bereits auf die nächste Internorga.“

Rational, Christian Frieß, Direktor Marketing Kommunikation:

„Wir sind mit Rational bereits seit Anfang der 70er Jahre auf der Internorga vertreten. Der Besucher weiß, was er an dieser Messe hat und ist gewohnt, hier umfassende Information aus der Branche zu erhalten. Denn er findet hier Angebote der Top-Hersteller – und ist gewohnt, dass seine Bedürfnisse grundsätzlich gedeckt werden.“

Winterhalter Gastronom GmbH, Jürgen Winterhalter, Geschäftsführer:

„Als Internorga-Aussteller der ersten Stunde ist die Messe für uns als Unternehmen seither das Highlight im Jahr. Der Verlauf der Messe gilt als Indikator dafür, wie das restliche Jahr verlaufen wird.“

Top-Themen und spannende Innovationen überzeugen Besucher und Aussteller

Fünf Tage lang war die Internorga in Hamburg Anlaufstelle für das Who is Who des gesamten Außer-Haus-Marktes, entsprechend positiv äußerten sich die Besucher: 95 Prozent beurteilen die Leitmesse mit sehr gut bis gut, 93 Prozent würden sie weiterempfehlen – so das Umfrageergebnis eines unabhängigen Marktforschungsinstituts.

BHS tabletop AG, Christian Strootmann, Vorsitzender des Vorstands:

„Die Internorga war für Besucher und Aussteller eine rundum gelungene Messe, sowohl durch Qualität und Quantität des Angebots als auch durch wichtige und attraktive Rahmenveranstaltungen.“

Auch die Internationalität der Besucher ist mit sieben Prozent auf einem konstant hohen Niveau. Deshalb ist die Internorga vom Verband der Deutschen Messewirtschaft (AUMA) als einzige internationale Fachmesse für Gastronomie und Hotellerie in Deutschland klassifiziert. Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress GmbH, sieht die Internorga in jeder Hinsicht bestätigt: „Die Internorga ist durch ihre Themenvielfalt einzigartig und bietet unzählige Möglichkeiten, über den eigenen Tellerrand zu blicken. Diese Chance gilt es zu nutzen, um mit der Dynamik der Branche mitzuhalten. Wir freuen uns sehr über das positive Feedback von Besuchern und Ausstellern, das die Bedeutung und die hohe Qualität der Messe bestätigt.“

Gastrofix GmbH, Wolfang Robben, PR & Communications Manager:

„Gemeinsam mit unseren Partnern haben wir fünf sehr erfolgreiche Messetage erlebt. Das neue Standkonzept unter dem Motto ‚Feel the Future‘ hat für einen nie dagewesenen Andrang gesorgt. Die immense Bedeutung einer vernetzten Kasse als digitaler Schaltzentrale für die Zukunft scheint sich also herumgesprochen zu haben. Wir sind mit der Internorga 2019 jedenfalls überaus zufrieden. Für uns ist und bleibt sie die mit Abstand wichtigste Messe des Jahres.“

Begeisterte Aussteller

Dies spiegelt sich auch in der Beurteilung durch die Aussteller wider: 80 Prozent bewerten die Internorga mit sehr gut bis gut und 86 Prozent würden die Leitmesse weiterempfehlen. Ebenso begeistert zeigte sich Peter Tschentscher, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, der sich am letzten Messetag über die Trends und Innovationen des Außer-Haus-Marktes bei einem Internorga-Rundgang informierte: „Die Internorga ist eine internationale Leitmesse mit innovativen Strategien und Angeboten der Aussteller. Sie stärkt den Messestandort Hamburg und ist ein Gewinn für die Unternehmen der Gastronomie und Lebensmittelbranche in Hamburg und ganz Deutschland.“

Bonduelle Deutschland GmbH, Fabrice Renaudeau, Geschäftsführer:

„Als Impulsgeber und Hotspot für neue Trends bietet die Internorga eine optimale Plattform für Innovationen wie Pépites. Die Auszeichnung mit dem Internorga Zukunftspreis ehrt uns ganz besonders und beweist, dass uns als Spezialist für Plant Based Food mit Pépites eine brillante Innovation gelungen ist.”

H.J. Heinz GmbH, Katharina Brauckmann, Head of Foodservice Mid Europe:

„Die Internorga 2019 war für Kraft Heinz wieder ein voller Erfolg. Unsere Neuheiten die Kraft Salatdressings und die Kraft Salatmayonnaise kamen super bei unseren Kunden an. Wir konnten neue Kunden für uns gewinnen und bestehende weiter ausbauen. Es ist immer wieder schön, in Hamburg teilnehmen zu können.“

Vandemoortele Deutschland, Robert Maaßen, Country Commercial Manager:

„Die von uns begleitete Internorga 2019 hat in diesem Jahr ihrem Ruf als Zukunftsplattform und Ursprung für neue Rezepte und Ideen alle Ehre gemacht. Über die ganze Messe hinweg konnte an unserem stets vollen Stand nicht nur quantitativ, sondern auch qualitatives Publikum begrüßt und gemeinsam mit unseren Kunden neue Konzepte entwickelt werden. Der Schwerpunkt des Kundeninteresses lag auf urbanem Leben mit einer großen Portion Nachhaltigkeit und der Anforderung an ‚cleane‘ Produkte.“

Deutschlandpremiere: Bellavita Expo

Bekannt für innovative Konzepte bot die Internorga mit der neuen Fachmesse Bellavita Expo der Lieblingsküche der Deutschen erstmals eine Bühne. Mit ihrem Auftritt auf der Internorga feierte die führende Fachmesse für italienische Food & Beverage-Produkte außerhalb Italiens ihre Deutschlandpremiere. Zahlreiche kleine Manufakturen und bekannte Marktführer präsentierten auf der Sonderfläche hochwertige Spezialitäten aus ganz Italien.

Ebenfalls neu: Eine Masterclass zum hochaktuellen Thema International Growth & Franchising, in der Experten dem Fachpublikum wertvolle Tipps rund um Expansionsstrategien sowie Mechaniken des Franchising offenlegten.

Next Chef Award, Johann Lafer, Starkoch:

„Immer wieder begeistert mich die Leidenschaft der Teilnehmer des Next Chef Awards. Das ist für mich der beste Wettbewerb in der deutschen Nachwuchsszene.“

Newcomer und Bewährtes: Publikumsmagnete auf größerer Fläche

Als Publikumsmagnet erwies sich erneut die Craft Beer Arena mit mehr als 30 Handwerksbrauereien und einer eigenen Vortragsreihe.

Camba Bavaria, Lars Kühne, Leiter Verkauf:

„Wir sind sehr zufrieden mit der Messe. In den letzten Tagen hatten wir viel zu tun und haben positives Feedback zu unseren Bieren erhalten.“

Erfolgreich war auch die zweite Auflage der Craft Spirit Lounge, die in diesem Jahr auf vergrößerter Fläche die Vielfalt handgemachter Spirituosen zeigte. Ebenfalls vergrößert präsentierte sich der Grill & BBQ Court, auf dem Besucher neueste Grillgeräte erleben und mit Experten in den Austausch treten konnten. Weitere Höhepunkte waren die Newcomers Area sowie das Trendforum Pink Cube.

Pink Cube, Karin Tischer, Trendforscherin:

„Der Pink Cube hat sich als feste Instanz und Besuchermagnet etabliert und sich inhaltlich noch weiter gesteigert. Die Kooperation von unserem Forschungs- und Entwicklungsinstitut food & more in Kaarst mit der Messe Hamburg ist ein voller Erfolg. Der Angebotsmix des Internorga-Trendforums trifft den Zeitgeist mit Vorträgen zu internationalen Trends und eine Fotogalerie von der Branche und Think Tank für neue Ideen.“

Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co.KG, Werner-Ulrich Lange, Leiter Vetrieb & technischer Kundendienst Mitteleuropa:

„Die Internorga 2019 war eine tolle Messe mit hervorragender Stimmung. Dieses Jahr waren wir mit einem vergrößerten Stand vor Ort und konnten die hohe Besucherfrequenz somit bestens bedienen. Für uns haben sich sehr gute Gespräche mit Branchenvertretern und unterschiedlichen Kunden ergeben. Positiv überrascht waren wir auch von dem hohen Anteil internationaler Besucher.“

Von Kuchen über Burgerpatties bis hin zu Bekleidung und Limonaden – zahlreiche Aussteller präsentieren dem Fachpublikum ihre Antworten auf die gestiegene Nachfrage nach vegan-vegetarischen Angeboten im Außer-Haus-Markt. Der dafür eigens kreierte Veggie-Pfad der international führenden Ernährungsorganisation ProVeg, Kooperationspartner der Internorga, navigierte Interessierte per App direkt zu den passenden Ausstellern.

Pro Veg Deutschland e.V., Katleen Haefele, Head of Food Services & Events:

„Die Internorga hat erneut gezeigt, welche Bedeutung dem Thema pflanzliche Ernährung zukommt und zukommen muss – von allen Akteuren der Branche. Nicht nur wir konnten das gesteigerte Interesse anhand der Vielzahl der Gespräche während der Messe wahrnehmen: Zahlreiche Aussteller haben sowohl mit bereits etablierten pflanzlichen Produkten als auch mit innovativen Neuheiten bestätigt, dass der Markt sich der wachsenden Nachfrage annimmt.“

Dehoga Club, Franz Klein, Präsident Dehoga Hamburg

„Die Internorga 2019 hat dieses Jahr weiter Schritte nach vorne gemacht – sowohl was die Besucher- als auch die Ausstellerzufriedenheit betrifft. Sie spiegelt die positive Entwicklung des Gastgewerbes insgesamt wider. Insbesondere die vielen interessanten Sonderformate waren für die Besucher – darunter erfreulicherweise viele junge Vertreter der Gastro-Branche – von ganz besonderem Interesse.”

Die nächste Internorga findet vom 13. bis 17. März 2020 auf dem Gelände der Hamburg Messe und Congress statt.

Eva Fürst / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Die schönsten Restaurants & Bars 2019 Der Callway Verlag kürte die schönsten Restaurants und Bars 2019. In einem Buch wurden nun die Schönsten der Branche festgehalten und dienen als Inspi...
Marc Almert ist Sommelier Weltmeister Nach über 20 Jahren holt der gebürtige Kölner Marc Almert die Trophäe des „Besten Sommeliers der Welt“ wieder nach Deutschland. Am Freitag gewann er d...
Teamcup feiert 10-jähriges Jubiläum Fast 100 Azubis aus knapp 40 Marken der Systemgastronomie haben beim 10. Teamcup der Systemgastronomie ihr Können erneut unter Beweis gestellt. Der Bu...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend