x

VDGE unterstützt Jugendschutz

Datum: 29.01.19Quelle: Schu-Ju | Foto: Colourbox.de | Ort: Bonn

Ab sofort unterstützt der Verband des Deutschen-Getränke-Einzelhandels e. V. (VDGE) die Schulungsinitiative Jugend-schutzSchuJu und ist damit der 22. Partner der Initiative. Der VDGE vertritt die Interessen von rund 2.300 Getränkefachmärkten in Deutschland, die u. a auch durch die verstärkten Schulungen ihrer Verantwortung für die Einhaltung des Jugendschutzgesetzes beim Verkauf alkoholhaltiger Getränke gerecht werden.

Training für Mitarbeiter

Im Rahmen der vom Arbeitskreis Alkohol und Verantwortung des Bundesverbandes der Deutschen Spirituosen-Industrie und -Importeure e. V. (BSI) ins Leben gerufenen Schulungsinitiative sollen in einem ersten Schritt Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von rund 500 Getränkefachmärkten das Web Based Training absolvieren und ein Zertifikat erwerben. Die Schulungsinitiative Jugendschutz ist für den VDGE ein hervorragendes Programm, um die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu diesem wichtigen Thema kompetent und vor allem zeitgemäß zu schulen. Der Abruf über alle gängige Web-Browser ohne Zusatzinstallation machen das Online-Training sehr benutzerfreundlich“, erläutert VDGE Vorstand Andreas Vogel.

Schneller Lernerfolg

Der Lernstoff sei schnell erfassbar und eine Viertelstunde reiche aus, um das Kursangebot zu testen und sich erste Eindrücke zu verschaffen. Das Ende 2018 komplett überarbeite Web Based Training vermittelt die Inhalte des Jugendschutzgesetzes übersichtlich, leicht verständlich und mit praktischem Bezug zu alltäglichen Aufgabenstellungen beim Ausschank und Verkauf von alkoholhaltigen Getränken. Zusätzlich kann ein vertiefender Aufbaukurs absolviert werden, der ebenfalls mit einem personalisierten Zertifikat abgeschlossen wird.

Broschüren, Barkarten und Alterskontrollscheiben

Neben den kostenlosen Schulungsangeboten stehen VDGE-Mitgliedern weitere Materialien wie Broschüren, Barkarten und Alterskontrollscheiben zur Verfügung. Insgesamt haben seit Start der Maßnahmen bereits rund 171.600 Personen erfolgreich ein SchuJu-Zertifikat erlangt (Stand Dez. 2018). Weitere 6.950 Teilnehmer konnten ihre Kenntnisse durch den „Auffrisch-Kurs“ vertiefen.

„Der Mitverantwortung bewusst“

Die ‚Schulungsinitiative Jugendschutz unterstützt die Bereiche Gastronomie, Tankstellen und Handel bei der zielstrebigen Umsetzung des Jungendschutzes bei der Abgabe von alkoholhaltigen Getränken. Wir sind uns als Verband unserer Mitverantwortung für einen funktionierenden Jugendschutz bewusst und freuen uns, mit dem VDGE den 22. Kooperationspartner von SchuJu zu begrüßen, erklärt Angelika Wiesgen-Pick, Geschäftsführerin des Bundesverbandes der Deutschen Spirituosen-Industrie und -Importeure e. V. (BSI).

Eva Fürst / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Frisch gemixt: Die TRINKtime ist da! Unsere TRINKtime 1/2019 ist endlich da. Das Thema der Ausgabe: „Cocktails, Drinks & Bargeflüster“. Die folgenden Themen sind mit dabei: 1. L...
Offpeak.de ist auf Partnersuche Die Restaurantplattform offpeak.de hilft in 3 deutschen Städten Restaurants Neukunden in den frühen Abendstunden zu akquirieren. Das Gründerteam sucht...
Deutsche Umwelthilfe misst Luftqualität Deutsche Umwelthilfe startet nächste Citizen Science-Aktion vom 1. März bis 1. April 2019 – Messung des Dieselabgasgifts NO2 an besonders sensiblen Or...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz