x
Biofach 2019

Reise ins Herz der Bio-Welt

Datum: 10.12.18Quelle: Messe Nürnberg | Foto: Dose Juice on Unsplash Ort: Nürnberg

Vom 13.-16. Februar 2019 schlägt das Herz der internationalen Bio-Branche wieder für vier Tage in Nürnberg. Die Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, die Biofach, geht dann bereits das 30. Mal an den Start. Erwartet werden mehr als 2.900 Aussteller und 50.000 Fachbesucher. Sie können sich neben der unvergleichlichen Produktvielfalt, inspirierenden Neuheiten und zahlreichen Impulsen zu Food- und Sortimentstrends auf vielfältige Networking-Möglichkeiten freuen.

Bio-Fach Kongress

Fachlich fundiert und hochkarätig verspricht auch der Biofach Kongress 2019 zu werden. Schwerpunktthema dieses Mal: System Bio – im Ganzen gesund.

Gute Gründe für den Besuch

Auf der Biofach versammeln sich einmal jährlich Vertreter des gesamten internationalen Bio-Sektors. Die Gründe sind zahlreich. Sie können sich mit Branchen-Akteuren aus mehr als 130 Ländern der Erde im persönlichen Gespräch austauschen und entdecken neue Märkte. Sie diskutieren Trends und Entwicklungen der Branche, lassen sich mit allen fünf Sinnen überraschen – nicht nur am Neuheitenstand, den Gemeinschaftsständen für junge Innovative und in den Verkostungsbereichen der Erlebniswelten Olivenöl, Wein und vegan. Die Besucher werfen einen Blick in die Zukunft der Bio-Branche – unter anderem beim größten internationalen Bio-Kongress, der fester Bestandteil der Weltleitmesse ist – und ergreifen die Möglichkeit zur Mitgestaltung heutiger und zukünftiger Branchen-Politik.

Geballte Kompetenz

Die Messe ist ausschließlich Fachbesuchern vorbehalten. Denn nur so ist die Kompetenz der Veranstaltung als Weltleitmesse, die Qualität des Angebots und ein erfolgreicher Messebesuch garantiert.

Messe einfach planen

Einfach und schnell kann der Messebesuch mit der Online-Plattform „Aussteller und Produkte“ auf der Website geplant werden. Hier sind alle Aussteller, Produkte und Neuheiten übersichtlich aufgelistet – eine Recherche nach bestimmten Suchbegriffen ist möglich. Die interessantesten Suchergebnisse können in einer Merkliste gespeichert werden. Auch Gesprächstermine mit Ausstellern an den Messeständen lassen sich direkt über die Internetplattform vereinbaren.

Biofach-App

Der Besuch lässt sich auch mobil vorbereiten mit der Biofach-App. Für die Betriebssysteme iOS und Android erwarten die Nutzer praktische Features für ihre Besuchsplanung. So darf auch hier die persönliche Merkliste für Aussteller, Produkte und Events nicht fehlen. Über Änderungen, die diese betreffen, informieren sogenannte Push Notifications (automatisierte Mitteilungen). Einen dynamischen Hallenplan für die Orientierung auf dem Messegelände gibt es ebenfalls. Ganz neu 2019: Die Anzeige der Blickrichtung im Hallenplan zur besseren Orientierung vor Ort. Alle Inhalte sind jederzeit offline verfügbar und das Login funktioniert global – das heißt für Web und App.

Per Klick zum E-Ticket

Eintrittstickets zur Messe können bequem über den Online-Ticketshop gebucht und auch gleich ausgedruckt werden. Das E-Ticket garantiert den direkten Zugang zur Messe ohne Wartezeiten. Die Tageskarte kostet 44 € (Vorverkauf: 40 €), die Dauerkarte 65 € (Vorverkauf: 53 €).

Eva Fürst / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Vapiano Talent Days Vapiano hat seine Auszubildenden und Studierenden vom 18.10. bis 21.10.2018 zu den neunten Talent Days nach Schönau am Königssee eingeladen. Die Veran...
Fresenius-Praxistage Hersteller und Verwender von Lebensmittelverpackungen müssen auf jeder Stufe der Produktions- und Lieferkette eine Konformitätserklärung über Herstell...
DGE vergibt „DGE zert-konform“ Logo Mit dem neuen „DGE zert-konform“ Logo kennzeichnet die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE) einzelne Speisekomponenten und Speisen, die als ...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend