x
Ali_Yahya_Starbucks Rassismus_exklusiv

Gegen Rassismus beim Kaffeeholen

Datum: 20.04.2018Quelle: Zeit.de | Foto: Unsplash - Ali Yahya | Video: Youtube - Noëmi isreal | Ort: Philadelphia

Starbucks will seine Mitarbeiter gegen Rassismus schulen und schließt dafür an einem Nachmittag mehr als 8.000 Filialen in den USA.

Rassismusvorfall in Philadelphia

Vorausgegangen war die Verhaftung zweier schwarzer Männer, die in dem Coffee-Shop in Philadelphia auf einen Geschäftspartner warteten und währenddessen nichts bestellten. Als einer der beiden Männer die Toilette benutzen wollte, verweigerten die Mitarbeiter dies, da bisher keine Bestellung von den Männern ausging. Anschließend riefen die Mitarbeiter der Filiale die Polizei, die Männer wurden abgeführt. Die anderen Gäste des Cafés bezeugten, dass die Männer nichts falsch gemacht hätten. Das Video der Verhaftung ging viral und der Kaffeekette wird vorgeworfen, aus rassistischen Motiven gehandelt zu haben.

Schulungen der Mitarbeiter

Starbucks reagierte auf die Anschuldigungen und gab bekannt, am 29. Mai den rund 175.000 Mitarbeiter ein Training gegen Rassismus und Diskriminierung anzubieten. Das Unternehmen lege Wert darauf, eine warme Atmosphäre für alle Gäste zu schaffen und will durch die Schulungen jegliche Diskriminierung verhindern.

Weltweite Auswirkungen

Auf Nachfrage der Redaktion gastroinfoportal.de gab das Unternehmen an, nach Abschluss der Schulungen in den USA alle Trainingsmaterialien weiterzugeben, sodass alle Häuser der Kette ihre Mitarbeiter schulen können. Auch für Deutschlands Filialen sind solche Training angedacht, ein genauer Zeitpunkte wurde nicht bekannt gegeben. Starbucks führe regelmäßig Schulungen der Mitarbeit durch. Die Themen Rassismus und Diskriminierung würden dabei auch behandelt. Dass nun spezielle Seminare über diese Themen abgehalten werden, sei aber auch auf die Vorfälle in den USA zurückzuführen.

Eva Fürst / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

„Krebs wird niemals nur von einem Lebensmittel aus... Ein Gericht in Kalifornien entschied nach Klage einer NGO, dass Starbucks und 90 weitere Unternehmen ihre Kunden und Gäste informieren müssen, dass ih...
Studie: Coffeeshops im Test Auf dem Weg zur Arbeit noch rasch ein Coffee-to-go. Dazu ein kleiner Snack. Coffeeshops erfreuen sich großer Beliebtheit. Dabei überzeugt viele Gäste ...
Klage gegen Starbucks Sei es in Form von T-Shirts, Hausschuhen, Schokolade oder eben Kaffee - Der Hype um das Einhorn ebbt nicht ab. Die Kaffee-Kette Starbucks ist dafü...
Starbucks unterstützt Flüchtlinge Gegen den von US-Präsident Trump am 27. Januar verfügten Aufnahmestopp für alle Flüchtlinge sowie die Bürger aus sieben ü...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend