x

Studie zeigt: Die Deutschen sind Geniesser

Datum: 03.06.2013Quelle: Happiness Institut

Berlin. Die genussfeindlichen
Deutschen – ein Klischee, das spätestens jetzt der Vergangenheit angehört. Denn
eine aktuelle Studie des Happiness Instituts unter mehr als 2.000 Bundesbürgern
zwischen 14 und 69 Jahren zeigt, dass die Deutschen ganz im Gegenteil große
Genießer sind. 82 Prozent sagen demnach: Genuss ist gut für die Seele. Drei
Viertel geben an, Genuss mache sie lebensfroh. Und zwei von drei Deutschen
finden: Wer sein Essen genießt, genießt auch sein Leben. Nur drei Prozent der
Befragten machen sich nichts aus gutem Essen und Trinken.

Gutes Essen: eine Investition
in die Lebensfreude

Ein voller Teller allein macht
dabei für die Mehrheit noch keinen Genuss aus – die Lebensfrohen setzen beim
Essen auf Qualität. 80 Prozent der Lebensfrohen betonen, es gehe nicht darum
möglichst viel, sondern möglichst gut zu essen. Unter den Studienteilnehmern
über 60 Jahren sagen dies sogar 85 Prozent. Rund jeder Zweite hat dabei auch
den Preis im Blick und ist der Ansicht, Genuss sei eine Frage des Geldes, da
gute Lebensmittel teuer seien. Der kulinarischen Experimentierfreude tut das
keinen Abbruch: 73 Prozent verbinden Genuss mit Abwechslung und probieren gern
Neues aus.

Genuss und schlanke Linie: für
die meisten kein Widerspruch

Geteilter Genuss ist doppelter
Genuss: 80 Prozent der Lebensfrohen gönnen sich ein gutes Essen am liebsten mit
anderen Menschen. Trotzdem schlank zu bleiben ist für die Mehrheit kein
Widerspruch: Nur neun Prozent finden, Genuss schade der Figur. Und welche
Zutaten gehören zu einem genussvollen Essen dazu? Gute Gespräche gehören dazu,
sagen 89 Prozent der Lebensfrohen. Einen angenehmen Tischnachbarn finden 82
Prozent der Lebensfrohen wichtig. Dezente Beleuchtung und gedämpfte Musik
schätzt jeder Dritte. 43 Prozent der Frauen freuen sich besonders über
Kerzenschein, dagegen 28 Prozent der Männer. Die Befragten in Ostdeutschland
legen mit 34 Prozent überdurchschnittlich viel Wert auf polierte Gläser, im
Westen achtet jeder Fünfte darauf.

Über das Happiness Institut
Das Happiness Institut ist
eine Initiative von Coca-Cola Deutschland. Coca-Cola steht seit 125 Jahren für
Lebensfreude. Mit aktuellen Studien, spannenden Fakten und alltagsnahen
Geschichten beschreibt das Happiness Institut gemeinsam mit Experten aus
Wissenschaft und Praxis das Phänomen Lebensfreude. Weitere Informationen zum
Happiness Institut unter http://www.happiness-institut.de

Über die Happiness-Studie
Für die Studie wurden Mitte
April 2013 insgesamt über 2.000 Frauen und Männer zwischen 14 und 69 Jahren, im
forsa.omninet Panel zum Thema Essgewohnheiten befragt. Dies ist eine In-Home-Befragung
via TV-Bildschirm bzw. PC. Wir sprechen vereinfachend von den Deutschen.

 

mp, RbB

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Schüler krank durch TK-Erdbeeren? Berlin. Eine Charge Tiefkühl-Erdbeeren ist nach den Ermittlungen des Robert Koch-Institutes (RKI) und der beim Bundesamt für Verbraucherschu...
SelfCookingCenter® live mit Wiberg https://www.rational-online.com/de_de/Erleben/RATIONAL_live_erleben/SelfCookingCenter%C2%AE_live
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend