x

Kinderernährung ist Elternsache

Datum: 12.09.2014Quelle: peb; Foto: Steffi Pelz/Pixelio Ort: Berlin

Eine aktuelle Innofact-Umfrage im Auftrag der Plattform Ernährung und Bewegung e.V. (peb) gibt Antworten darauf, wer für die ausgewogene Ernährung von Kindern zuständig ist. Mehr als die Hälfte der Befragten in Deutschland (57 %) sind der Meinung, dass vor allem Eltern und die Familie Kinder bei den Themen Ernährung und Bewegung unterstützen sollen. Nur etwa jeder Zehnte (9 %) ist der Meinung, dass die Schulen hier die Hauptarbeit leisten sollen und nur 3 % der 1.057 repräsentativ Befragten glauben, dass der Staat sich mit Programmen in die Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten der Kinder einmischen sollte. Jeder Dritte (32 %) meint allerdings, dass sich alle gesellschaftlichen Kräfte gemeinsam für ausgewogene Ernährung und regelmäßige Bewegung bei den Heranwachsenden einsetzen sollten.

„Diese aktuellen Umfrageergebnisse bestärken die peb in ihrem Ansatz, Eltern und Kinder durch Initiativen, Programme und Informationsangebote bei der Umsetzung eines gesunden Lebensstils zu unterstützen“, erklärt Dr. Andrea Lambeck, Geschäftsführerin von peb. „Gleichzeitig bringt peb aber auch Experten aus Wissenschaft, Forschung, Lebensmittelwirtschaft und Politik zusammen, um das Problem Übergewicht gemeinsam anzugehen. Die Plattform Ernährung und Bewegung hat in den letzten zehn Jahren immer wieder darauf hingewiesen, dass Ernährung und Bewegung nicht die einzigen Faktoren für Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen sind“, berichtet Dr. Andrea Lambeck.

„Als peb gegründet wurde, war der Blick auf das Thema Übergewicht bei Kindern durch einen einseitigen Fokus auf die Ernährung gekennzeichnet. Inzwischen sind vielfältigste Ursachen identifiziert, erforscht und als Erkenntnisse in die Arbeit von peb eingeflossen“, erläutert Dr. Andrea Lambeck die erweiterte Sicht auf das Thema. peb-Schwerpunkte und Ansätze rund um Übergewichtsprävention sind heute zusätzlich zur Ernährung und Bewegung folgende: „Tagesrhythmus“, „Übergewicht und Schlaf“, „Perinatale Prävention“ sowie „Sitzender Lebensstil“.

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Rezidor eröffnet Radisson Royal Hotel in Dubai Brüssel/Dubai. The Rezidor Hotel Group, eines der am schnellsten expandierenden Hotelunternehmen weltweit, hat das Radisson Royal Hotel, Dubai er...
Drei Viertel der PC-User länger als zehn Stunden p... Bielefeld (ots). Computer sind für den Alltag immer wichtiger geworden. Das zeigt eine Online-Umfrage von PC-SPEZIALIST (http://www.pcspezialist.de) u...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend