x

Gastgewerbe zieht an

Datum: 17.08.2016Quelle: Inhalt und Grafik: Destatis; Foto: Colourbox.de Ort: Wiesbaden

Das Gastgewerbe in Deutschland setzte im 1. Halbjahr 2016 preisbereinigt (real) 1,2 % mehr um als im entsprechenden Vorjahreshalbjahr. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, betrug der nominale Zuwachs (nicht preisbereinigt) 3,3 %. Die Beherbergungsunternehmen erzielten real 2,8 % und nominal 4,2 % höhere Umsätze als im 1. Halbjahr des Vorjahres. Der Umsatz in der Gastronomie stieg in den ersten sechs Monaten 2016 real um 0,3 % und nominal um 2,6 % gegenüber dem 1. Halbjahr 2015. Innerhalb der Gastronomie lag der Umsatz der Caterer real um 3,8 % und nominal um 5,5 % über dem Wert des entsprechenden Vorjahreszeitraumes. Im Juni 2016 setzte das deutsche Gastgewerbe real 1,5 % weniger und nominal 0,5 % mehr um als im vergleichbaren Vorjahresmonat. Kalender- und saisonbereinigt (Verfahren Census X-12-ARIMA) stieg der Umsatz im Juni 2016 im Vergleich zum Mai 2016 real und nominal um 2,3 %.

www.destatis.de

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Typisch deutsche Gerichte sind „in“ In der Top Ten beim Essen am Arbeitsplatz finden sich sieben Klassiker der deutschen Küche wieder. Darunter die Nürnberger Rostbratwürstchen, die...
Umfrage zum Tag des Bieres Bier ist das am meisten bestellte alkoholische Getränk weltweit und in Deutschland. Dies und der Tag des deutschen Bieres am 23. April waren für den E...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend