x

Europas High Society

Datum: 17.11.2016Quelle: GoEuro, hometogo.de; Foto: Colourbox.de Ort: Berlin
Ob Paris mit dem Eiffelturm, Barcelona mit der Sagrada Familia, München mit dem Englischen Garten oder Rom mit dem Kolosseum – Europa gehört zu den beliebten Reisezielen, berichtet die GoEuro. Die GoEuro, die Reiseplattform für Bahn, Bus und Flug, haben jetzt in Zusammenarbeit mit HomeToGo nun ein Ranking für Städtereisen ermittelt. Unter den Kriterien: „ Aktivitäten“, „Nachtleben“, „Essen“ und „Trinken“, „Unterkunft“ sowie „Verkehr“ wurden die 100 beliebtesten Ziele ermittelt.
 
 
Die Top 100 – 9 deutsche Städte sind dabei
Im Gesamtranking, das alle Kriterien mit einbezieht, liegt Barcelona auf Platz 1, gefolgt von Prag und Berlin. Insgesamt 9 deutsche Städte sind in der Top 100 vertreten. Neben den Top 100 wurden auch die Top 10 Reiseziele in jeder einzelnen Kategorie ermittelt. Und hier sind wir mit Deutschland vertreten: Berlin staubt einen ersten Platz ab – beim Thema „Nachtleben“ macht der Hauptstadt so schnell keiner was vor. Auf Platz 2 und 3 folgen Barcelona und Krakau. Bewertet wurden hierbei die Anzahl der Clubs und Bars, Öffnungszeiten und Bierpreise.
 
In der Kategorie „Aktivitäten“ wurde die Anzahl an Sehenswürdigkeiten, Museen und weiteren Freizeitmöglichkeiten bewertet. Ebenfalls wurden auch die Einkaufsmöglichkeiten und die durchschnittliche Preise der Kleidung mit in der Bewertung mit einbezogen. And the Winner is….London! Platz 2 und 3 belegen Paris und Rom.

Hier sind die Restaurants am beliebtesten
Spanien, Italien und Frankreich bringt die nächsten Gewinner hervor, denn dort lassen sich die Reisenden laut der Studie besonders gerne kulinarisch verwöhnen. Gerade Spanien schneidet gut ab und hat direkt zwei Städte auf dem Siegertreppchen: Barcelona und Madrid. Platz 3 belegt Paris und Rom ist auf Platz 4. Aber Deutschland hat laut Studie auch eine beliebte Essens-Kultur und wird im Ranking auf Platz 7 erwähnt. Gemessen wurden die Städte hier an den Essenspreisen in günstigen und Mittelklasse-Restaurants.

Osteuropa punktet mit günstigen Preisen
Bei Reisen spielt auch die Unterkunft eine große Rolle. Verglichen wurden in dieser Kategorie günstige Preise und die Anzahl der Unterkünfte. Hier ist Osteuropa der strahlende Sieger: Unter den Top 10 in dieser Kategorie sind direkt 8 Städte Osteuropas vertreten: Kiew, Zagreb, Budapest, Sarajevo, Pilsen, Riga, Sofia und Bukarest dürfen sich über den Erfolg freuen. Lediglich das spanische Siena und das portugiesische Coimbra sind hier als Westeuropäische Städte vertreten.

Auch in der Kategorie Verkehr, in der Preise für den öffentlichen Nahverkehr und Taxen unter die Lupe genommen wurden, hat der Osten Europas die Nase vorn. Hier liegen Bukarest, Kiew und Sofia auf den ersten drei Plätzen. Die Städte schneiden aber beim Thema Aktivitäten sowie Kulinarik schlecht bis mittelmäßig ab, sodass sie im Gesamtranking weiter nach hinten rutschen.

Das komplette Ranking gibt es hier im Download

www.hometogo.de

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Veganer Genuss Ulrich Glemnitz und Dr. Mario Binder bieten in ihrem Kölner Restaurant „Bunte Burger“ seit 2015 erfolgreich vegane Burger an. Die Bet...
Restaurant „il Mondo“ ausgezeichnet München. Die geehrten Restaurants müssen die Qualität der italienischen Kochkultur durch die Verwendung original italienischer Produkte...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend