x

Der Franchise-Chef

Datum: 26.06.2014Quelle: Joey´s Pizza Ort: Hamburg

Mit Franchising in den Chefsessel: In einer repräsentativen Studie erkennen 63 % der Befragten in einem Franchise-System eine vielversprechende Alternative zur klassischen Selbstständigkeit. Insbesondere das bewährte Geschäftsmodell des Franchise-Gebers (77 %), die Erfahrung des Partners (76 %) und seine vielfältigen Serviceangebote werden als zentrale Vorteile für einen erfolgreichen Start in die Selbstständigkeit angesehen.

Das ist das Ergebnis des „Selbstständigkeits-Reports 2014“ von Joey´s Pizza, der vom Marktforschungsinstitut Ipsos durchgeführt wurde. Hoch im Kurs stehen demnach vor allem Franchise-Geber, die sich durch einen vertrauensvollen und partnerschaftlichen Umgang mit dem Existenzgründer auszeichnen (68 % bzw. 63 %). In der Studie gaben 59 % der Befragten an, sich gut vorstellen zu können, selbstständig tätig zu sein, wovon wiederum jeder vierte (25 %) derzeit ganz konkret seine Selbstständigkeit plant. Für 41 % kommt der Schritt in die Selbstständigkeit dagegen nicht in Frage. Als zentrale Hinderungsgründe werden vor allem das fehlende Startkapital (57 %), die hohe finanzielle Belastung (51 %) sowie die Angst vor dem Scheitern (50 %) genannt.

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Wilhelm Gruyters – Erweiterung der Diabetes-... Krefeld. Mit einer erweiterten Produktpalette im Diabetesbereich präsentiert sich die Wilhelm Gruyters GmbH & Co. KG. Neu im Angebot für Diabetiker...
Gourmet-Treffs im Herbst Fachleute aus Gastronomie, Hotellerie und GV, aus Catering und Party Service der jeweiligen Regionen werden persönlich eingeladen, die neuesten Kreati...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend