x

Apollinaris Geschmacksstudie 2009

Datum: 12.11.2009Quelle: Ort:

Köln. Die neue Apollinaris Geschmacksstudie 2009 – vom forsa-Institut erstmalig als forsa.omninet* Befragung durchgeführt – liefert in diesem Jahr detailliertere Einblicke in die gastronomische Genuss-, Erlebnis- und Servicewelt der Deutschen. 

.
In einem ersten Schritt wurde ermittelt, was die Bürger mit „Genuss im Alltag"
verbinden. Hier antworten 83 Prozent, dass „Zeit haben" ganz besonders wichtig
sei. Auf die Frage, was in ihrem Leben für besonders schöne Momente sorge, geben
46 Prozent der Befragten an, ein Essen zu Hause an einem stimmungsvoll
gedeckten Tisch beschere ihnen solche Momente. Etwa die gleiche Menge (45 %)
verbindet diesen besonderen Augenblick mit dem Besuch in einem Restaurant.
Forsa ermittelte, dass 58 Prozent der Deutschen ab 18 Jahren mindestens einmal
im Monat ein Restaurant besuchen und dabei durchschnittlich 20 Euro pro Person
ausgeben.

 

Gutbürgerliche
Restaurants bevorzugt

Bodenständig
erweisen sich die Deutschen bei der Auswahl der Restaurants. Gutbürgerliche
Restaurants liegen weit vorne in der Gunst (66 %), gefolgt von einfachen
Speisewirtschaften (49 %), Fast-Food- und Schnellrestaurants (29 %). Trend- und
Szenerestaurants (15 %) sowie Sternerestaurants (11 %) bilden das Schlusslicht,
können sich aber trotz eines wirtschaftlich schwierigen Umfelds noch über eine
zweistellige Nennung freuen. Gefragt nach ihrer Motivation für einen
Restaurantbesuch, steht das „Ausgehen mit der Familie" (74 %) an erster Stelle.
Jeweils zwei Drittel der Befragten nehmen ein „Treffen mit Freunden" (66 %) zum
Anlass oder möchten sich mit einem Essen im Restaurant „etwas Besonderes
gönnen" (62 %). „Keine Zeit zum Kochen" ist hingegen kein Grund für einen
Besuch im Restaurant: Nur 17 Prozent geben an, auswärts zu essen, da sie keine
Zeit zum Kochen haben.

 

Ob
zu Hause oder im Restaurant: Fleischgerichte sind gefragt

Konkret
nach den Lieblingsgerichten befragt favorisieren 45 Prozent der Deutschen
Fleischgerichte. Sowohl auf dem heimischen als auch auf dem Restauranttisch erfreuen
sich Lammbraten, Schnitzel und Roulade großer Beliebtheit. Wohingegen
Nudelgerichte mit 17 Prozent eher zu Hause auf dem Speiseplan stehen
(Restaurant: 7 %). Geflügel und Fischgerichte werden in der Zubereitung
tendenziell lieber den Profis (13 %) überlassen (zu Hause: 9 % bzw. 6 %).

 

Service
ist mehr als ein Lächeln

Erstmalig
wurden bei der Befragung die Serviceansprüche dezidiert unterteilt.
Freundlichkeit, Aufmerksamkeit, Kompetenz, Abwechslung, Schnelligkeit,
Ambiente, Beratung und Weinauswahl waren die acht Aspekte, die nach ihrer
Wichtigkeit beurteilt wurden. Für 91 Prozent der Befragten rangiert die
Freundlichkeit des Personals an oberster Stelle. Ein aufmerksames Personal wird
von 81 Prozent erwartet. Fachliche Kompetenz und eine abwechslungsreiche
Speisekarte sind 69 bzw. 64 Prozent wichtig. Ein guter Service zeichnet sich
zudem für 58 Prozent durch Schnelligkeit aus. 55 Prozent legen Wert auf ein
stilvolles Ambiente. Eine gute Weinauswahl ist nur für 19 Prozent eine wichtige
Serviceleistung. Aufhorchen lässt allerdings die Angabe der Befragten, ob diese
Serviceansprüche bei ihrem letzten Restaurantbesuch erfüllt wurden: Nur 58
Prozent haben dies bejaht.

 

Geschmack
von Mineralwasser als wichtiger Genussfaktor

Mineralwasser
ist laut Apollinaris Geschmacksstudie 2009 die unangefochtene Nummer eins: 70
Prozent nennen Wasser als ihr Lieblingsgetränk. Beim Essen zu Hause, im
Restaurant oder als Begleiter zu einem guten Wein – die Deutschen genießen gern
Mineralwasser. Beim Kauf eines Mineralwassers ist der Geschmack wichtiger als
der Preis: 64 Prozent machen ihre Kaufentscheidung davon abhängig. Dabei steht
weniger die Marke im Vordergrund (25 %), sondern viel mehr die Qualität des
Mineralwassers (44 %). Bei der Frage nach den beliebtesten Weinen steht
Deutschland als Herkunftsland an Platz eins. 64 Prozent der Rotweintrinker
genießen am liebsten einen deutschen Wein (Dornfelder). Auch die
Weißweinfreunde bevorzugen zu 83 Prozent heimische Produkte (Riesling). Zum
Wein favorisieren die Meisten übrigens ein Wasser mit wenig Kohlensäure (35 %).

 

Getränkekarte
als Entscheidungshilfe

Fast
mehrheitlich (45 %) sind sich die Befragten einig, dass im Restaurant eine
Getränkekarte als Entscheidungshilfe sehr wichtig ist. Vor allem hinsichtlich
des Mineralwasserangebots scheint es hier einen langsamen Sinneswandel zu
geben: 40 Prozent befinden eine ausgewogene Auswahl an unterschiedlich stark
karbonisierten Wässern als begrüßenswert. Ob die Wässer aus der Region stammen
(23 %) oder national bekannt sind (18 %), spielt hingegen eine untergeordnete
Rolle. Auch dass nur 11 Prozent gezielt nach ihrer bevorzugten
Mineralwassermarke fragen, zeigt, dass Markenanbieter in der Gastronomie
durchaus noch Nachholbedarf in Sachen Markenbindung ihrer Konsumenten haben.

 

Service
on Top

Die
Erwartungen an die gehobene und Top-Gastronomie wurden in diesem Jahr ebenfalls
in Augenschein genommen. 41 Prozent der Befragten schließen auf einen guten
Service und 24 Prozent zudem auf ein qualitativ hochwertiges Essen, wenn das
Wasser perfekt serviert wird. 23 Prozent erwarten in guten Restaurants neben
der Weinkarte auch eine Wasserkarte, und 18 Prozent gehen von einer kompetenten
Mineralwasserberatung aus.

 

 

*Im
Auftrag von Apollinaris hat das renommierte forsa-Institut für Sozialforschung
und statistische Analysen die Geschmacksstudie diesmal mittels Einschaltung der
Fragen in forsa.omninet durchgeführt, einem für die deutsche Bevölkerung
repräsentativen Panel mit ca. 20.000 Personen. Die Fragen wurden in-Home per PC
bzw. Set-Top-Box am TV Bildschirm beantwortet. Befragt wurden im September 2009
bundesweit 1.000 Personen ab 18 Jahren in Privathaushalten.

 

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Berliner Gastronomie für Klimaschutz Berliner Gastronomie für Klimaschutz Das tazcafé in der Kochstraße 18, Berlin, wurde in den vergangenen Tagen von den Energieberatern der Kampagne Pr...
Traumreise im Kopf Deko-Spezialist Woerner holt mit seinem großen Sortiment an Dekorationsartikeln die Reiseziele direkt vor die Haustür. Der aktuelle Katalog...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend