x
Transgourmet Glücksfaktor

Vom Kostenfaktor zum Glücksfaktor

Datum: 22.01.2019Quelle: Transgourmet | Ort: Riedstadt

Die Seniorenverpflegung befindet sich im Wandel. In immer mehr Einrichtungen wird die rein auf den Kostenfaktor reduzierte Nahrungsversorgung von neuen Konzepten abgelöst. Bei diesen geht es um Emotionalität, Genuss, Integration und Eigeninitiative. Das ist mit einem deutlichen Plus an Lebensqualität für die Bewohner und mit einem positiven Imagezuwachs für die Betriebe verbunden, die sich so nicht zuletzt auch Wettbewerbsvorteile sichern. Angetrieben wurde und wird der Wandel unter anderem von Transgourmet Deutschland.

Bereits zum dritten Mal hat das Unternehmen in einem Wettbewerb nach aktiv gelebten, innovativen Verpflegungskonzepten gesucht. Mehr als 65 Einrichtungen haben sich beworben. Jetzt wurden sechs Teilnehmer für das Finale auf der Altenpflege in Nürnberg nominiert. Am 3. April stellt Transgourmet die überzeugendsten Best-Practice-Beispiele im Anschluss an eine Expertenrunde vor. Ein Pflichttermin für alle Entscheidungsträger, die mit ihrer Einrichtung ähnliche Wege einschlagen möchten.

Mehr Teilnehmer

Beim diesjährigen Wettbewerb „Vom Kostenfaktor zum GlücksfaktorWettbewerb für emotionale Genusskonzepte in der Seniorenverpflegung“ haben mehr Einrichtungen als je zuvor teilgenommen. Das zeigt nicht zuletzt, wie groß das Interesse an einer Profilschärfung ist. Doch welche Hauskonzepte machen die gemeinschaftliche Verpflegung eigentlich zu einem bereichernden, positiven Erlebnis für die Senioren? Wie werden aus den täglichen Mahlzeiten und ihrer Vorbereitung kleine Highlights mit nachhaltiger Wirkung auf Körper und Seele?

Jede der sechs für das Finale nominierten Einrichtungen hat darauf ihre eigene Antwort gefunden: von der gemeinsamen Vor- und Zubereitung der Speisen über eine aktive Menüplanung bis hin zu besonderen „Restaurantabenden“. Alle Maßnahmen zeichnen sich durch besondere Kreativität, Flexibilität und ein hohes Maß an Engagement im Hinblick auf das emotionale Wohlergehen der Bewohner aus.

Präsentation der Gewinner

Beim Wettbewerb „Vom Kostenfaktor zum Genussfaktor“  werden im Rahmen einer Podiumsdiskussion die Herausforderungen, Chancen und Erfolgsfaktoren emotionaler Genusskonzepte beleuchtet. Im Anschluss wird es konkret. Die Praxis der Häuser soll interessierten Einrichtungsleitern und Managern inspirieren und dabei helfen, dass die zugrunde liegende Philosophie weitergetragen wird. Bei kleinen Snacks und Getränken bietet sich im weiteren Verlauf der Veranstaltung Gelegenheit zum angeregten Austausch.

Sina Fürch / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

McDonald’s verliert den “Big Mac”... EU-Behörden haben der Burgerkette McDonalds das Markenrecht an dem Begriff "Big Mac" abgesprochen. Darum darf nun ein irischer Anbieter seine Burger e...
Schadstoffbelastung geht zurück Lebensmittel sind in Deutschland nur sehr gering mit Pflanzenschutzmittelrückständen belastet. Im Jahr 2017 wurden bei 1,1 % (Deutschland) bzw. bei 1,...
Ernährungsreport 2019 Immer mehr Deutsche kaufen bewusst ein und achten auf eine gesunde Ernährung mit weniger Zucker und viel Obst und Gemüse. Das ist ein Ergebnis des Ern...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend