x
Fabrizio magoni_Unsplash

Young Chefs Unplugged: Heute wissen, was morgen Trend ist

Datum: 08.08.2018Quelle: Koch G5 | Foto: Fabrizio Magoni on Unsplash | Ort: Dornbirn

Workshops, Netzwerk, Karriere: Mit „Young Chefs Unplugged“ bringt die Koch G5 europäische Jungköche zusammen.

Kaviar selbst entnehmen

Wenn Walter Grüll von Kaviar spricht, dann vermittelt er pure Leidenschaft, Passion für sein Handwerk, Freude, sein eher exklusives Wissen weitergeben zu können. Denn es gibt nicht übermäßig viele, die sich dieser aufwändigen Aufgabe annehmen. 16 Jahre lang zieht Grüll seine Störe mit viel Sorgfalt auf. Erst dann kann er dem Fisch den Kaviar entnehmen. Wie das geht, zeigt er in einem Workshop während Young Chefs Unplugged, dem ersten Jugendevent der deutschsprachigen Kochverbände (Koch G5). Und das ist eine einmalige Gelegenheit.

Internationales Networking

Young Chefs Unplugged – das ist „the place to be“ für leidenschaftliche Jungköche. Young Chefs Unplugged steht für europaweites Networking. Es steht für Know-how erweitern und den Trends voraus sein. Young Chefs Unplugged bedeutet von den Großen lernen, sich selbst ausprobieren, den Grundstein für die eigene Karriere legen. Und nicht zuletzt bedeutet es, Köche-Freunde fürs Leben zu finden.

Workshops und Vorträge

Zwei Tage lang gibt es praktische Workshops und spannende Vorträge – thematisch speziell auf die Interessen von Nachwuchsköchen ausgelegt. Und während des Rahmenprogramms und der abendlichen Party bleibt ausreichend Zeit, um das persönliche europäische Netzwerk auszubauen.

Eigene Interessen stärken

Junge Köche können ganz nach ihren Interessen auswählen, welche Workshops, Vorträge oder Top Shots sie besuchen. So stehen neben Grülls Kaviar Themen wie Insekten als Lebensmittel, Nachhaltigkeit und Food Hunting auf dem Programm, aber auch der Einsatz von Mikropflanzen, Blüten und Blättern in der Küche. In Top Shots sprechen Wissenschaftler und Praktiker über molekulare Küche und innovative Projekte. Und Spitzen-Koch Stefan Csar gibt Inspirationen, wie der Nachwuchs auf hohem Niveau gesund kochen kann. Im Mittelpunkt steht dabei stets, wie die jungen Köche das Gelernte unmittelbar in die Praxis umsetzen können.

Young Chefs Unplugged

Das Zusammentreffen der jungen Köche findet am Samstag und Sonntag, 20. und 21. Oktober 2018 in der Messe Dornbirn, Österreich statt. Die Tickets für Verbands-Mitglieder kosten 99 € (inklusive Eintritt, Übernachtung und Transfer), Nicht-Mitglieder zahlen 149 € (Eintritt an den beiden Veranstaltungstagen). Alle Tickets sind limitiert.

Eva Fürst / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Eiscreme-Report 2018: So schleckt Deutschland Wie wird in Deutschland am liebsten Eis geschleckt? orderbird, einer der führenden Anbieter für iPad-Kassensysteme in der Gastronomie, hat das Eis-Ver...
Kochschmiede formt Köche Wie Betriebe qualifizierten Nachwuchs bekommen, ist vor allem im gastronomischen Bereich die Gretchenfrage der vergangenen Jahre. Sodexo hat mit der K...
Hallertauer Hopfen- und Bierwochen Bei den Hallertauer Kulinarikwochen dreht sich alles um Hopfen und Bier – und bei zahlreichen Veranstaltungen kann man das „Grüne Gold“ erleben. Spez...
BGN-App: Sicherheit und Gesundheit im Betrieb chec... Mit der BGN-App kann man innerhalb von 30 Min. die Sicherheit und Gesundheit des eigenen Betriebs überprüfen. Dabei werden verschiedene Aspekte abgefr...
Emmas Weinbar – Hommage an Oma Mit viel Liebe zum Detail hat das Zeller – Hotel + Restaurant auf dem Nachbargrundstück ein weiteres Gebäude errichtet und im Erdgeschoss Emmas Weinba...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend